proALPHA fuer Innovationskraft ausgezeichnet

TOP 100 ueberprueft Erneuerungspotenzial des Mittelstandes
(PresseBox) (Weilerbach, ) Die proALPHA Software AG aus Weilerbach ist einer der fuehrenden Innovatoren im deutschen Mittelstand. Bereits zum zehnten Mal wuerdigt die renommierte Initiative TOP 100 aussergewoehnliche innovative Leistungen mittelstaendischer Betriebe. Merkmal der ausgezeichneten Unternehmen ist ein professionelles Innovations-management. Dadurch gelingt es ihnen, vorhandenes Potenzial auch langfristig optimal auszuschoepfen. Mit der Ehrung sichert sich proALPHA einen Platz in dem Buch "TOP 100 - Ausgezeichnete Innovatoren im deutschen Mittelstand". Schirmherr des Projektes und Herausgeber der Publikation ist Lothar Spaeth.

Ueberprueft wurde der Software-Spezialist in vier Bereichen: Innovationsklima und -marketing wurden ebenso untersucht wie innovative Prozesse und Organisation sowie die Innovations-foerderung durch das Top-Management. Entscheidend fuer die Aufnahme in den Kreis der TOP 100 ist der Grad, in welchem vorhandenes Innovationspotenzial genutzt wird.

Der Weilerbacher Betrieb erbrachte in allen Kategorien heraus-ragende Leistungen und gehoert deshalb zu den TOP 100-Unternehmen 2003. Rund 300 Mitarbeiter tragen zur Innovativitaet der Firma bei, die im Jahr 2002 entgegen dem allgemeinen Trend das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte erzielte. Ein Umstand, den das Softwarehaus der hoeheren Zukunftsfaehigkeit der eigenen Produkte und Dienstleistungen zu verdanken hat. Ziel ist es, alle Kunden zu Referenzkunden zu machen.

Das jaehrlich stattfindende Benchmarking-Projekt TOP 100 basiert auf einem Verfahren, das Dr. Nikolaus Franke, Professor fuer Gruendungsforschung an der Wirtschaftsuniversitaet Wien, speziell fuer TOP 100 entwickelt hat und ein objektives ueberpruefen des Innovationspotenzials ermoeglicht. Hierfuer wurden Erfolgs-faktoren identifiziert, die Neuerungen beguenstigen, den "Koenigsweg" jedoch muss jeder Betrieb selbst finden.

Welche Unternehmen durch ihre Innovationskraft ebenfalls zu den TOP 100-Unternehmen 2003 zaehlen, verraet das 228 Seiten starke Buch "TOP 100 - Ausgezeichnete Innovatoren im deutschen Mittelstand". Aussagekraeftige Portraets der innovativen Macher sind ebenso Bestandteil der Publikation wie die Zustands-beschreibung mittelstaendischen Innovationsmanagements von Professor Franke. Praxisnahe Fachbeitraege liefern weiteren Input fuer innovative Koepfe. So spuert beispiels-weise "Innovationspapst" Prof. Dr. Tom Sommerlatte Hindernisse auf, McKinsey-Partner Rolf Breidenbach lehrt, wie vorhandenes Potenzial optimal genutzt werden kann und Zukunftsforscher Matthias Horx erlaeutert, warum gerade in Krisenzeiten in die Zukunft investiert werden sollte. Herausgeber des Buches und Schirmherr des Projektes ist der ehemalige baden-wuerttem-bergische Ministerpraesident Lothar Spaeth. Die Publikation ist zum Preis von 19,90 Euro beim Wirtschaftsverlag Carl Ueberreuter, bei allen bedeutenden Online-Shops oder direkt auf der Website unter www.top100.de zu beziehen.

Ausrichter der Initiative ist die compamedia GmbH. Projektpartner sind die Arbeitsgemeinschaft Selbstaendiger Unternehmer (ASU), das RKW - Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V., die Stiftung Innovation sowie der Verein Deutscher Ingenieure (VDI). Medienpartner sind das Business Magazin ProFirma sowie die Zeitschrift fuer Marketing absatzwirtschaft.

Weitere Informationen: www.proalpha.de

Claudia Reis Public Relations
proALPHA Software AG
Auf dem Immel 8
67685 Weilerbach
Tel.: +49 6374 800-158
Fax: +49 6374 800-199
mailto:claudia.reis@proalpha.de
www.proalpha.de

Kontakt

proALPHA Business Solutions GmbH
Auf dem Immel 8
D-67685 Weilerbach
Social Media