Workshop "Sichere Gesellschaften" (21. und 22. November 2017 in Brüssel)

(PresseBox) (Berlin, ) Am 21. und 22. November 2017 veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Museum Train World in Brüssel den Workshop „Sichere Gesellschaften: Gestaltung des zukünftigen Europäischen Sicherheitsforschungsprogramms“.
 
Nach gegenwärtigem Stand wird die Europäische Kommission einen ersten Entwurf zum zukünftigen Forschungsrahmenprogramm im ersten Halbjahr 2018 vorlegen. Um frühzeitig wichtige Impulse zur Ausrichtung der europäischen Sicherheitsforschung im nächsten Forschungsrahmenprogramm zu generieren und an die wesentlichen Entscheidungsträger zu kommunizieren, bietet die Veranstaltung den Akteuren der zivilen Sicherheitsforschung die Möglichkeit, sich gemeinsam mit Vertretern der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments und einiger Mitgliedstaaten zu Perspektiven der Gestaltung des zukünftigen europäischen Sicherheitsforschungsprogramms auszutauschen.   Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter von Forschungsinstituten und Hochschulen, an Verantwortliche aus Unternehmen sowie an staatliche und private Endnutzer. Ihnen wird in der Veranstaltung breiter Raum gegeben, sich mit ihren jeweiligen Standpunkten in die Diskussion einzubringen.

Kontakt

VDI Technologiezentrum GmbH Projektträger Gesundheitswirtschaft des BMBF
Bertolt-Brecht-Platz 3
-10117 Berlin
Dr. Thorsten Fischer
Social Media