Das Flaggschiff im Zeilenmatrixdruck

(PresseBox) (Offenbach, ) Der Druckerhersteller Printronix präsentiert den weltweit schnellsten Zeilenmatrixdrucker für industrielle Anwendungen. Mit dem P5220s genannten Modell setzt der Marktführer im Bereich des Zeilenmatrixdruckes - mit einem Marktanteil von über 70 Prozent weltweit - auch weiter-hin den Maßstab für Hochleistungsdrucker im industriellen Umfeld.

"Seit dem Jahr 1974, als wir bei Printronix die Technologie des Zeilenmatrixdrucks erfanden, wurden unsere Drucker über viele Generationen mit technologischen Neuerungen weiter-entwickelt. Dabei gelang es uns über all die Jahre, die Messlatte durch immer neue Re-kordleistungen bei Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit höher zu legen", sagt Otto Kilb, als Area Manager zuständig für Deutschland. "Mit der Einführung des P5220s haben wir ein weiteres Ziel erreicht, indem unsere Kunden beim koordinierten Einsatz mehrerer Drucker sowohl ihre Kosten reduzieren und gleichzeitig ihre Druckaufträge in Höchstgeschwindigkeit erledigen können. Darüber hinaus bieten die neuen Drucker einen hervor-ragenden Ersatz für ältere Banddrucker und eliminieren deren hohe Wartungskosten." Der Drucker erreicht im Schnelldruckmodus 2000 Zeilen pro Minute und im Textdruck genauso beeindruckende 1500 Zeilen/min. Diese Höchstleistung wird durch die Kombination einer neuen ultra-dichten Zeilenhammerbank mit der Printronix-System-Architektur PSA®3 erreicht. Die aktuelle Systemarchitektur von Printronix (PSA®3) bietet den neuesten Stand für umfas-sende, druckerüber-greifende Kompati-bilität innerhalb des Unternehmensnetzes. Diese offene System-architektur ermöglicht Por-tabilität von Anwendungssoftware zwischen unterschiedli-chen Druckertechnologien. Beispielsweise können Parallel- und Netzwerkschnittstellen gleichzeitig genutzt werden, oder der Anwender kann die Schnittstelle im laufenden Betrieb beliebig wechseln. Der P5220s ist der ideale Drucker für den Ausdruck hochvolumiger Berichte, Etiketten und Barcodes und eignet sich hervorragend für Eilaufträge oder den Dauerdruck über Nacht. Einer der wichtigsten Vorzüge der Zeilenmatrixtechnologie ist neben der enormen Geschwin-digkeit die Kosteneffizienz im Einsatz und in der Anschaffung. Beispielsweise ist er im Ver-gleich mit Laserdruckern oder seriellen Matrixdruckern, die naturgemäß hohe Kosten für Ver-brauchsmaterialen verschlingen, bis zu zehn mal günstiger im Betrieb. Die Gesamtbetriebs-kosten der P5000-Familie sind auch wegen der Langlebigkeit der für raue Umgebungen entwickelten, sehr robusten Drucker deutlich niedriger als die von Laserdruckern. So kann hier von einer Lebensdauer von circa zehn Jahren ausgegangen werden, verglichen mit drei Jahren bei einem Laserdrucker. Alle Printronix Zeilenmatrixdrucker werden in Zukunft dank einer drahtlosen Verbindung flexibel und mobil einsetzbar sein, also beispielsweise innerhalb des Lagers, Distributions-zentrums oder der Fabrikhalle, wobei die hierfür genutzte duale NIC-Karte Kompatibilität mit Symbol, Cisco und Lucent Funksystemen gewährleistet. Für Unternehmen, die mit ERP-Systemen arbeiten, ist die Systemkoordination besonders einfach und kostengünstig. Die Intergration von Printronixdruckern direkt in SAP® R/3 gestat-tet ein Drucken von Barcodes, Berichten und Formularen ohne den Einsatz kostspieliger Mid-dleware. Im SAP Version 4.6C bietet SAP R/3 einen ursprünglich von Printronix stammenden Gerätetyp speziell für den Barcodedruck an. Ebenfalls erfolgreich ist die Integration in J. D. Edwards, Oracle, PeopleSoft, Baan, Catalyst, McHugh und viele andere. Alle Printronix-Drucker sind mit PrintNet Enterprise ausgestattet, der Printronix-eigenen Soft-ware, die die gesamte Druckersteuerung im Unternehmensnetz verwaltet und kontrolliert. PrintNet Enterprise ermöglicht die ferngesteuerte Verwaltung von Einzel-, Gruppen- oder un-ternehmensweiten Netzwerken von Printronix-Druckern von einem einzigen Arbeitsplatz weltweit.

Kontakt

PRINTRONIX Deutschland GmbH
Goethering 56
D-63067 Offenbach
Social Media