Neues Konzept gegen Schulterschmerzen

NEU bei Schupp: Trainingsgeräte für erweitertes DAVID Schulterkonzept erstmals auf der MEDICA zu sehen
SCHUPP ist in Deutschland Vertriebspartner für Geräte des DAVID Schulterkonzepts. Hier G460 für Schulterabduktion (PresseBox) (Dornstetten, ) Mit zwei erstmals vorgestellten Trainingsgeräten erweitert DAVID sein neues Schulterkonzept. Das basiert bisher auf drei biomechanisch optimierten Geräten für die Schulterabduktion sowie die Schulteraußen- und –innenrotation. Das Konzept soll die Behandlung von Schulterschmerzen revolutionieren. Patienten stärken mit den Geräten ganz gezielt die kleinen stabilisierenden Muskeln der Rotatorenmanschette. In Deutschland ist Schupp der exklusive DAVID-Vertriebspartner.

„Das Schulterkonzept ist zusammen mit den neuen Geräten weltweit einzigartig“, äußert sich ein begeisterter Marco Kölsch, Produktmanager für medizinische Trainingstherapie bei der Schupp GmbH & Co. KG. Für sein neues Schulterkonzept hat der finnische Trainingsgeräte-Hersteller DAVID spezielle, geführte Systeme entwickelt. Sie werden gezielt für die Behandlung von Schulterschmerzen eingesetzt. Mit den aktuellen Trainingsgeräten für die Schulterabduktion (G640) sowie die –außenrotation (G460) und die Schulterinnenrotation (G660) stärken Patienten ganz gezielt die kleinen stabilisierenden Muskeln des Schultergelenks. Auf der MEDICA will DAVID nun den Vorhang für zwei weitere Geräte lüften.

Gezielt die Rotatorenmanschette ansprechen

Das neue DAVID-Konzept für Trainings- und Therapieübungen der Schulter erlauben ein effizientes Training des schmerzenden Gelenks. So entstehen durch die einzigartig gekippten Bewegungsarme des Trainingsgeräts für die Schulterabduktion Bewegungsachsen, die die Muskulatur des Schulterblatts spezifisch ansteuern. Diese Bewegungen sind selbst bei Problemen in der Schulter auszuführen. Sorgfältig entworfene Polster unterstützen die Arme und verhindern eine posturale Aktivierung des Trapezius. Über eine grifffreie Außenrotation der Schulter wird der Supraspinatus-Muskel aktiviert.

Mit dem Trainingsgerät für die Schulterinnenrotation gelingt die maximale Aktivierung des Subscapularis Muskels. Fixierungen verhindern dabei unerwünschte Bewegungen des Schulterblattes. Kontrollierte Bewegungen und optimale Widerstandskurven sorgen für Sicherheit und Effektivität. Das Training ist mit einem oder beiden Armen möglich. Der Abduktionswinkel kann dem jeweiligen Rehabilitationsstand angepasst werden.

Trainingsgeräte sehr feinfühlig einstellbar

Und auch bei der Schulteraußenrotation sorgen kontrollierte Bewegungen und optimale Widerstandskurven für Sicherheit und Effektivität. Dabei kann der Abduktionswinkel dem jeweiligen Rehabilitationsstand angepasst werden. Alle drei Geräte überzeugen ferner durch automatische Sitzeinstellung, einfache Bedienbarkeit ohne lange Einweisungen. Abgerundet wird das DAVID Schulterkonzept durch die EVE Professional Software, die den gesamten Trainings- und Therapieprozess steuert. Schupp ist in Deutschland exklusiver Vertriebspartner für DAVID Geräte.

Kontakt

Schupp GmbH & Co KG
Glattalstraße. 78
D-72280 Dornstetten
Social Media