In­ves­ti­ti­ons­bank Ber­lin nutzt Iden­ti­ty Ma­na­ge­ment Soft­wa­re von Be­ta Sys­tems

Urteil der Wirtschaftsprüfer: Vorbildlich im Benutzermanagement
(PresseBox) (Berlin, ) Die „Evidenzstelle“ der Investitionsbank Berlin (IBB) hatte früher keinen leichten Stand. In ihr arbeiten die verantwortlichen Mitarbeiter, welche regelmäßig alle IT-Berechtigungen der 850 Beschäftigten des Finanzdienstleisters überprüft. Sie ist dadurch mitverantwortlich dafür, dass die Bank alle Compliance-Anforderungen einhält. Angesichts zunehmender Regularien in der Finanzbranche ist eine manuelle Überprüfung zeitaufwändig und fehlerträchtig. Vor allem, weil zahlreiche IT-Systeme der IBB bislang nicht an ein zentrales Identity-Access-Management (IAM)-System angebunden waren. Deshalb hat die IBB die GARANCY Suite von Beta Systems eingeführt.

Einheitliche Rezertifizierungslösung war gesucht

Führungskräften ist oft nicht klar, was mit den Berechtigungen im Einzelnen gemeint ist. Eine ordentliche und regelmäßige Rezertifizierung, wie sie die MaRisk (Mindestanforderungen an das Risikomanagement) vorschreibt, wird damit schwer. Deshalb wurde in einer Ausschreibung ein neues IAM-System gesucht. Anlass waren Forderungen der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft im Rahmen eines Monitorings nach einem tagesaktuellen Überblick über alle Berechtigungen. In diesem Zuge wollte die Bank auch eine einheitliche Rezertifizierungslösung einführen.

Durch Einführung der GARANCY Suite hat die IBB das bisherige Verfahren der Berechtigungsprüfung und –vergabe auf den Kopf gestellt. Man ist nicht mehr darauf angewiesen, von verschiedensten Stellen etwas zurückgemeldet zu bekommen. Sondern die Software holt sich die Daten selbständig aus den angeschlossenen Systemen und fordert die Führungskräfte automatisch in selbst festlegbaren Intervallen zur Rezertifizierung auf. Mit dem Provisioning-Modul ‚GARANCY Identity Manager‘ kann die IBB alle Berechtigungsinformationen der Anwender (Identitäten, Gruppen, Rollen) in sämtlichen IT-Systemen zentral administrieren und steuern. Die Rezertifizierung von Zugriffsrechten erfolgt über das Web-Interface des ‚GARANCY Recertification Centers‘. Hier werden die zugewiesenen Rechte und Rollen der Mitarbeiter von den definierten Verantwortlichen überprüft und bei negativer Entscheidung automatisiert entzogen.

„Das Recertification Center stellt sehr anschaulich und selbsterklärend dar, welcher Kollege welche Rolle innehat, welche Systeme er nutzt und weshalb. Das hilft enorm bei der schnellen Entscheidung über Neuvergabe oder Entzug“, so Percy Frahm, Abteilungsleiter Technische Infrastruktur bei der Investitionsbank Berlin. Was Berechtigungsmanagement und Zertifizierung angeht, erhielt die IBB ein „sehr empfehlenswert“ der Wirtschaftsprüfer.

Ausführliche Informationen zu den IAM-Lösungen von Beta Systems sind verfügbar unter: https://www.betasystems-iam.de

https://www.betasystems-iam.de

Kontakt

BETA Systems Software AG
Alt-Moabit 90 d
D-10559 Berlin
Public Relations
Social Media