Handwerkskammer Karlsruhe mit dem Otto Heinemann Preis ausgezeichnet

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Bei der 4. Berliner Pflegekonferenz wurde die Handwerkskammer Karlsruhe mit dem Otto Heinemann Preis ausgezeichnet. Der Preis richtet sich an Unternehmen, die sich für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Pflege einsetzen. Er wird jährlich von spectrumK., einem Dienstleister für die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen, in Kooperation mit den Spitzenverbänden der Innungskrankenkassen und der Betriebskrankenkassen ausgelobt. Die drei Preisträger, unterteilt in verschiedene Mitarbeitergrößenklassen, sind in diesem Jahr die Handwerkskammer Karlsruhe, die SHG-Kliniken Völklingen und das Unternehmen Globus.

In seiner Laudatio zum Otto Heinemann Preis hob der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, hervor: „Viele Mitarbeiter müssen nicht nur die Betreuung ihrer Kinder mit dem Beruf vereinbaren, sondern auch den Spagat zwischen der Pflege von Angehörigen und dem Beruf hinbekommen. Um Mitarbeiter dabei zu unterstützen, ist Ideenreichtum und unternehmerische Weitsicht gefragt.“

Die Handwerkskammer Karlsruhe erhielt den Preis in der Kategorie bis 1000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Die Jury, die sich aus fachkundigen Experten zusammensetzt, befand bei ihrer Auswahl, dass die Preisträger dem Gedanken der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege vorbildlich und in herausragender Weise entsprechen. Sie demonstrierten damit auf beeindruckende Art, wie Unternehmen mit innovativen Methoden Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf unterstützen und gleichzeitig Fachkräfte binden können.

Alle Unternehmen, Preisträger wie Nominierte, haben verschiedene Maßnahmen zur Unterstützung ihrer Beschäftigten ergriffen, die sich um pflegebedürftige Angehörige kümmern. Die Handwerkskammer Karlsruhe bietet eine flexible Arbeitszeit, individuelle Teilzeitmodelle, kostenlose Teilnahme an Pflegeseminaren, betriebliche Pflegelotsen als erste Ansprechpartner, Arbeitsbefreiung, Arbeit von Zuhause und vieles mehr. Die Unternehmen, die sich auf den Otto Heinemann Preis beworben haben, für diesen nominiert oder die Auszeichnung sogar erhalten haben, zeigen Wege auf, wie eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Pflege zu gestalten und umzusetzen ist.

Kontakt

Handwerkskammer Karlsruhe
Friedrichsplatz 4-5
D-76133 Karlsruhe
Alexander Fenzl
Sibylle v. Ascheraden-Lang
Handwerkskammer Karlsruhe
Sekretariat Öffentlichkeitsarbeit
Social Media