Geschützte Schleifringe für extreme Bedingungen

Servotecnica bietet wasserdichte und explosionsgeschützte Schleifringe gemäß ATEX Richtlinie 2017/34/EU
Servotecnica bietet die geschützten Schleifringe der Baureihe SVTS G in zwei Bauformen an: als wasserdichte Version SVTS G 01 (links im Bild) und als explosionsgeschützte ATEX-Version SVTS G 02 (rechts im Bild) (PresseBox) (Raunheim (Frankfurt), ) Speziell für den Einsatz in extremer Umgebung hat Servotecnica, der Schleifring-Spezialist mit Sitz in Raunheim, die Baureihe SVTS G entwickelt. Die 130 mm großen Schleifringe punkten mit äußerster Robustheit, absoluter Zuverlässigkeit und höchster Qualität.

Die Schleifringe der Baureihe SVTS G sind in einem robusten Aluminium- oder Edelstahlgehäuse verbaut und garantieren auch unter besonderen Umgebungsbedingungen eine optimale Übertragung von Leistung, Signalen und Daten. Die Schleifringe zeichnen sich durch eine hohe Stabilität sowie eine lange Lebensdauer (108 Umdrehungen) aus und bieten Schutz gegen Wasser und hohe Temperaturen. Anwendern stehen mehr als 50 Schleifringbahnen für höhere Ströme bis 20 A sowie Drehzahlen bis zu 250 U/min zur Verfügung. Servotecnica fertigt die Baureihe in zwei Bauformen: als wasserdichte Version SVTS G 01 und als explosionsgeschützte ATEX-Version SVTS G 02.

Die wasserdichte Version SVTS G 01 besitzt die Schutzart IP67 und eignet sich dank der korrosionsfesten Hülle ideal für salzhaltige oder kondensierende Umgebungen. Der SVTS G 01 ist hitzebeständig und für den Einsatz bei Temperaturen von -40 ºC bis +80 ºC ausgelegt. Die Version SVTS G 02 ist nach ATEX II2 GD Ex d IIB IIC T5 Gb zertifiziert und kann damit in Bereichen mit explosionsgefährdeten Staub- und Gasatmosphären betrieben werden. ATEX-Schleifringe garantieren die geforderte hohe Sicherheit bei Einsatz in den Ex-Zonen 1 (Gas) und 21 (Staub). Der SVTS G 02 verfügt über die Schutzart IP66 und eignet sich für Temperaturbereiche von -40 ºC bis +60 ºC.

Die geschützten Schleifringe unterstützen alle gängigen Feldbus-Systeme wie EtherCAT, Profinet, Sercos, Powerlink, Ethernet und CAN-Bus. Die individuellen Anpassungsmöglichkeiten sind vielfältig. So sind unter anderem unterschiedliche Kabellängen sowie Feldbusse für besonders hohe Datenübertragungsraten verfügbar.

Aufgrund der robusten Bauweise sowie der umfassenden Ausstattung findet die Baureihe SVTS G vorwiegend in der Öl- und Gasindustrie Anwendung, kommt aber auch in Off-Shore-Installationen, der Wasseraufbereitung oder metallurgischen Anwendungen erfolgreich zum Einsatz. Die ATEX-Schleifringe SVTS G 02 eignen sich darüber hinaus für Applikationen in der Medizintechnik. Die Fertigung der Schleifringe erfolgt in Europa.

Besuchen Sie Servotecnica auf der SPS IPC Drives vom 28. bis 30 November 2017 in Halle 1, Stand 620!

Kontakt

Servotecnica GmbH
Kelsterbacher Strasse
D-65479 Raunheim (Frankfurt)
Susan Gabriel
Köhler + Partner GmbH
Public Relations

Bilder

Social Media