Digitalisierung voranbringen / Einstieg und Lösungen

Online-Experten-Talk: Schlagabtausch mit Dr. Ulrich Kampffmeyer
(PresseBox) (Bonn, ) Wo steht Deutschland in Sachen Digitalisierung? Auf welche Technologien lohnt es sich zu setzen? Die Webinar-Teilnehmer erwartet eine kontroverse Digitalisierungsdebatte live im Experten-Talk am 23. November um 11 Uhr. Mit dabei ist der renommierte Unternehmensberater Dr. Ulrich Kampffmeyer von Project Consult.

Wie sollten Unternehmen vorgehen, um ihre Prozesse zu digitalisieren? Teilnehmer erfahren das Wichtigste zu geeigneten Einstiegsszenarien und erhalten konkrete Umsetzungsempfehlungen. Was gilt es zu beachten, z.B. in Bezug auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)? Darüber diskutiert Stephan Kizina, ECM Evangelist der SER, mit dem Marktexperten Dr. Ulrich Kampffmeyer live im Webinar.

Die Details auf einen Blick:
  • Termin: 23.11.2017
  • Uhrzeit: 11 - 12 Uhr
Die Schwerpunkte:
  • Dokumentenbasierte Vorgänge: Wo stehen Unternehmen bei der Digitalisierung?
  • Digitale Prozesse etablieren: Strategien, Einstiegsszenarien, Lösungen
  • Praxis: Digitalisierung beginnt beim Posteingang
  • Compliance-Exkurs: EU-Datenschutz-Grundverordnung

    Das Unternehmen SER
    • Größter europäischer Software-Hersteller für Enterprise Content Management*
    • Top 5 der „software-only“ ECM-Hersteller der Welt
    • Inhabergeführtes Unternehmen
    • Software „Made in Germany“
    • „Visionary” im Gartner „Magic Quadrant for Content Services Platforms” (CSP)
    • „Strong Performer“ in beiden ECM Waves von Forrester
    • Mehr als 550 Mitarbeiter
    • Weltweit mehr als 2.000 Referenzen, davon die Hälfte der DAX‐30‐Unternehmen
    • Größte ECM-Entwicklungsabteilung in Europa

    Die Software Doxis4
    • Standardisierte ECM-Software für Großkonzerne, Mittelstand und öffentliche Verwaltung
    • Eine einheitliche ECM-, BPM- und Collaboration-Plattform mit
      • einem übergreifenden Metadaten-Management
      • einer Vielzahl horizontaler und vertikaler Lösungen
      • einem hybriden BPM für alle Geschäftsprozesse von ad hoc bis stark strukturiert
      • einer Collaboration-Komponente für den sicheren Austausch von Informationen im Unternehmen und mit externen Partnern

    *gemessen an Umsatz, Rohertrag, Betriebsergebnis und Mitarbeiteranzahl nach den jeweils aktuell veröffentlichten Bilanzen.
Die Teilnehmer können sich aktiv in die Live-Diskussion einbringen und ihre Fragen stellen – auch im Vorfeld per E-Mail an stephan.kizina@ser.de. Die Webinar-Teilnahme ist kostenfrei.

Kontakt

SER-Gruppe
Joseph-Schumpeter-Allee 19
D-53227 Bonn
Phil Binz
SER-Gruppe
SER-Gruppe
Social Media