TIME Magazine nimmt den weltweit ersten seillosen Aufzug MULTI von thyssenkrupp Elevator in die Liste der "25 Best Inventions of 2017" auf

(PresseBox) (Essen, )
  • Die Liste von TIME Magazine beinhaltet Erfindungen und Entwicklungen des Jahres mit dem größten Potenzial, die Welt zu verändern
  • MULTI ist das weltweit erste seillose Aufzugssystem, das vertikal und horizontal funktioniert – und damit zahlreiche neue Möglichkeiten im Hinblick auf Design und Konstruktion der Städte von morgen eröffnet
Das renommierte und weltweit bekannte TIME Magazine hat den MULTI von thyssenkrupp Elevator in seine Auflistung der „25 Best Inventions of 2017“ aufgenommen. Die jährlich neu erscheinende Liste benennt jene Erfindungen mit dem größten Potenzial, das Leben der Menschen zu erleichtern und zu verbessern. Vorgestellt wurde das MULTI System im Juni dieses Jahres. Es ist das erste seiner Art, das die Passagiere dank seiner seillosen Technologie sowohl vertikal als auch horizontal befördern kann. Damit erschließen sich bei Entwurf, Design und Konstruktion von Gebäuden ganz neue Perspektiven.

Die Bekanntgabe der Liste durch das TIME Magazine ist in jedem Jahr ein viel beachtetes Ereignis. Hier finden sich die innovativsten, interessantesten und vielversprechendsten Neuheiten – von Raumstationen bis zu Kinderspielzeug. In der Vergangenheit wurden unter anderem Entwicklungen wie das Dach mit Solarzellen, ein Desktop DNA-Labor, ein VR-Headset, multidirektionale Reifen, Drohnen für Privatnutzer sowie eine künstliche Bauchspeicheldrüse aufgenommen.

Beim MULTI hat die Juroren vor allem die seillose Technik und deren Bedeutung für Gebäude aller Art überzeugt. Dann dadurch reduziert sich der Platzbedarf für die Aufzugsschächte, was die Nutzfläche auf den Etagen um bis zu einem Viertel erhöht – Fläche, die zum Beispiel in Wohnraum investiert werden kann. Besonders wichtig ist dies vor dem Hintergrund, dass heutige Aufzugssysteme bis zu 40 Prozent der Grundfläche von Hochhäusern beanspruchen. Auch die Passagiere eines MULTI-Aufzuges profitieren von der Technik, da in den Schächten nicht nur eine Kabine die Etagen ansteuert, sondern viele Kabinen fortwährend zirkulieren.

Dazu Andreas Schierenbeck, CEO von thyssenkrupp Elevator: „Wir sind davon überzeugt, dass der MULTI die Art, wie sich Menschen in Städten bewegen arbeiten und leben, nachhaltig verändern wird. Die Wartezeit für Fahrgäste reduziert sich enorm – und Gebäudeplaner können die zusätzliche freie Grundfläche für andere, profitablere Zwecke nutzen. Als System hat MULTI eine Schlüsselfunktion – eine Revolution in der gesamten Aufzugsbranche.“

Da die MULTI-Kabinen unabhängig voneinander zirkulieren, vergleichbar mit einem U-Bahn-System im Gebäude, ergibt sich eine größere Transportkapazität – bis zu 50 Prozent – sowie eine deutlich geringere Wartezeit für die Passagiere.

Gleichzeitig können die bei konventionellen Aufzugssystemen auftretenden Spitzen beim Energieverbrauch um bis zu 60 Prozent abgesenkt werden. So lässt sich das Energiemanagement des gesamten Gebäudes optimieren und die Versorgungsinfrastruktur wird insgesamt günstiger.

Die erste Fahrt des MULTI fand im Juni 2017 im neuen, 246 Meter hohen Testturm von thyssenkrupp in Rottweil statt, der gleichzeitig das deutsche Forschungs- und Entwicklungszentrum beherbergt. Auch die Konzeption des Turms weist in die Zukunft urbaner Mobilität: thyssenkrupp testet und zertifiziert hier die Aufzugslösungen von morgen. Mit zwölf Schächten bietet der Testturm optimale Möglichkeiten für Tests und Versuche jeder Art, bis hin zu Hochgeschwindigkeitsaufzügen, die mit bis zu 18 Metern pro Sekunde durch den Schacht rasen. Der erste kommerzielle Einbau des MULTI erfolgt 2019 in Berlin -  im East Side Tower, dem neuen Aushängeschild der OVG Real Estate.

Die Aufnahme von MULTI in die Liste der „25 Best Inventions of 2017“ des TIME Magazine unterstreicht einmal mehr den Führungsanspruch von thyssenkrupp im Hinblick auf die Transformation der gesamten Aufzugindustrie und auf die Fähigkeit, völlig neue Möglichkeiten für das Bauen und die Planung in Städten zu eröffnen. Die Metropolen der Welt wachsen ebenso rasant wie ihre Häuser. Das zieht neue Herausforderungen für die sichere und komfortable Personenbeförderung nach sich.

thyssenkrupp Elevator ist stolz darauf, unter den 25 bedeutendsten Erfindungen des Jahres 2017 vertreten zu sein und sieht dies als Bestätigung für die Strategie und Vision des Unternehmens, Städte zu den lebenswertesten Orten der Welt zu machen.

Berichterstattung in TIME Magazine
http://time.com/5023212/best-inventions-of-2017/ 

Cover TIME Magazine
https://timedotcom.files.wordpress.com/2017/11/best-invent-cover.jpg 

Pressefotos MULTI – Download-Links (Quelle: thyssenkrupp)
- CEO Andreas Schierenbeck mit dem MULTI
https://transfer.thyssenkrupp.info/public/c48119w_f1a011cd7024f268e25fe7

- Key visual (Reimagining building design):
https://transfer.thyssenkrupp.info/public/q41904x_f88e2afa75097a900336d8/
- MULTI-Kabinen in Fahrt im Testturm Rottweil:
https://transfer.thyssenkrupp.info/public/t45011z_2d3201051ad04ac2a9a96c/

MULTI-Grafik:
https://transfer.thyssenkrupp.info/public/i50214b_3ace8f828a6fa013ea4e50/

Videos für Journalisten – Download-Links

- MULTI-Video:
https://transfer.thyssenkrupp.info/public/c43122d_f1ab7cbb57135ff19b440d/

- MULTI-Rendering-Video - Reimagining building design:
https://transfer.thyssenkrupp.info/public/t43124z_ac4d2464b9dc373d2d17bf/

People shaping cities blog: www.urban-hub.com
Company blog: www.engineered.thyssenkrupp.com

Kontakt

thyssenkrupp Elevator AG
ThyssenKrupp Allee 1
D-45143 Essen
Dr. Jasmin Fischer
Head of Media Relations

Bilder

Social Media