Preisverleihung Deutscher Zukunftspreis 2017 am 29. November in Berlin

Einladung an die Medienvertreter
(PresseBox) (Berlin-München, ) Der Deutsche Zukunftspreis, Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation, wird für zukunftsweisende Ideen vergeben, die zur Marktreife entwickelt werden. Die hochrangige Auszeichnung ist mit 250.00 Euro dotiert.

Drei Teams wurden von der Jury mit ihren Arbeiten aus den Bereichen der Bildgebung, Robotik und Medizintechnik für die Preisvergabe 2017 nominiert. Die mit Fachleuten aus Wissenschaft und Wirtschaft besetzte Jury entscheidet am 29. November 2017 über das Gewinner-Team. In der festlichen Preisverleihung am Abend gibt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Sieger bekannt.

Zur Verleihung des Deutschen Zukunftspreises 2017 laden wir Medienvertreter herzlich ein. Die Veranstaltung findet im Kraftwerk Berlin, Köpenicker Straße 70, 10179 Berlin statt, Beginn 18.00 Uhr, Einlass 17.15 – 17.50 Uhr.

Bitte melden Sie sich unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort und Medium sowie einer Kopie des Presseausweises bei der Pressestelle des Bundespräsidialamtes an: E-Mail: akkreditierung@bpra.bund.de, Fax: 030 1810200 -2870. Die Akkreditierung endet am Montag, 27. November 2017, 12.00 Uhr. Akkreditierungsausweise des Bundespresseamtes gelten nicht.

Hinweise für die Redaktionen: Während der Preisverleihung kann nicht fotografiert oder gefilmt werden. Im Anschluss an die Fernsehaufzeichnung findet ein offener Fototermin mit dem Bundespräsidenten, den Preisträgern und Nominierten statt.

Die Veranstaltung wird für das Fernsehen gepoolt. Pool-Führer: ZDF, Ansprechpartnerin: Frau Diana Barthel-Soycka, diana.soycka@cool.eu, Telefon 0179 - 105 77 43.

Videoimpressionen der Projekte, Podcast-, Text- und Bildmaterial zu den Nominierungen unter: www.deutscher-zukunftspreis.de auch www.facebook.com/...

Kontakt

Büro Deutscher Zukunftspreis
Cuvilliésstraße 14
D-81679 München
Dr. Christiane A. Pudenz
Social Media