Noch sind Plätze frei

VDMA organisiert Deutschland & Europa-Pavillon auf der Öl & Gas Messe CIPPE 2018 in Peking
(PresseBox) (Frankfurt, ) Bereits zum sechsten Mal wird der VDMA auf der wichtigsten Messe für Öl-, Gas- und Petrochemietechnik in China, der CIPPE Peking, vertreten sein. Erwartet werden rund 800 Aussteller aus über 65 Ländern.

Auf der Messe (vom 27. Bis 29. März 2018) organisiert der Verband zwei Gemeinschaftsstände, einen für Unternehmen aus Deutschland und einen weiteren für europäische Hersteller von Gas- und Öltechnologien. Für beide Pavillons sind noch Ausstellungsplätze buchbar.

Bereits ein halbes Jahr vor der Messe haben 10 Aussteller ihre Teilnahme unter dem VDMA Dach angekündigt. Darunter namhafte Hersteller wie ARI-Armaturen, AUMA Riester, Hermetic, Klaus Union, Leser, Leistritz, Mehrer und ZF Friedrichshafen.

Der German & European Pavillon ist eine Initiative des VDMA Verbindungsbüros in China in Zusammenarbeit mit dem VDMA-Fachverband Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate, dem VDMA Forum Prozesstechnik sowie weiterer VDMA Fachverbänden. Die Initiative findet in Kooperation mit der GzF Expo-Management sowie GMECS Peking statt. Interessierte Firmen können sich an die Veranstalter wenden. In Europa ist dies Frau Bettina Fritsch (+49(0)69-6603-1887, bettina.fritsch@vdma.org) oder in China an Herrn Ethan Liu (+86 10 87 73 02 10 /11/12 ext. 816, liuzhuo@chinavdma.org).

Informationen zu den deutschen Gemeinschaftsständen im Bereich Prozesstechnik finden Sie unter:

vtma.vdma.org/Messen 
china.vdma.org 

Haben Sie noch Fragen? Ragnar Strauch, VDMA Verfahrenstechnik,  Telefon 069 6603 1393, beantwortet sie gerne.

Kontakt

VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Lyoner Str. 18
D-60528 Frankfurt
Holger Paul
VDMA
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
Social Media