Mit System gegen Schimmel und Feuchte

Viele Neuheiten am Remmers-Messestand auf der hanseBAU 2018
Anbringen der Schimmelsanierplatte Power Protect [eco] von Remmers (Bildquelle: Remmers, Löningen) (PresseBox) (Löningen, ) Sie ist die erste Baufachausstellung des Jahres in Nordwestdeutschland - und die größte noch dazu. Grund genug, für die Firma Remmers als einer von rund 400 Ausstellern auf der hanseBAU vom 19. bis 21. Januar 2018 in Bremen ihre Systemlösungen für Sanierung und Instandsetzung zwischen Keller und Dach zu präsentieren. Am Messestand des mittelständischen Unternehmens aus Löningen in Halle 7, Stand D70, sind vor allem multifunktionale Produkte für die Sockelinstandsetzung, Innen- und Außenabdichtung und die energetische Sanierung zu sehen. Diese entsprechen den neuesten technischen Anforderungen und ermöglichen die Instandsetzung von Gebäuden in kürzester Zeit.

Als Messe-Highlight auf dem Remmers-Stand ist neben der „All-in-One“-Abdichtung MB 2K die neue Remmers Power Protect Schimmelsanierplatte zu sehen. MB 2K ist wohl das vielseitigste Abdichtungsprodukt am Markt, sowohl für Neu- als auch für Altbauten. Es hat 2017 von Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks für seine Vielseitigkeit den renommierten BAKA Preis für Produktinnovation (Praxis Altbau) erhalten.

Umweltbewusste Schimmelsanierung

Noch nicht preisgekrönt, dafür aber eine der zukunftsträchtigsten Innovationen von Remmers ist die Power Protect Schimmelsanierplatte. Sie ist besonders emissionsarm und daher bestens für die gesundheitsbewusste Schimmelsanierung in Innenräumen geeignet. Das Gemisch aus mineralischem Perlite und umweltfreundlicher (recycelter) Cellulose wirkt sogar vorbeugend gegen Schimmelbildung, da es über eine hohe Wärmedämmwirkung verfügt. Der Platzbedarf bei der Anbringung an Innenwänden ist übrigens denkbar gering.

Feuchteschutz mit dem „Klassiker“

Auch für den professionellen Feuchteschutz bietet Remmers zahlreiche, auf unterschiedlichste Anforderungen abgestimmte Systemprodukte. Eines davon heißt Kiesol C und zählt inzwischen zu den Klassikern im Programm.

Es handelt sich um eine lösemittelfreie Injektionscreme auf Silanbasis, die sich aufgrund ihrer Rezeptur besonders zur Herstellung von Horizontalsperren eignet. Durch die cremeförmige Konsistenz reagieren die Wirkstoffe (Wirkstoffgehalt von 80 %) genau dort, wo sie injiziert werden - ein „Weglaufen“, wie es bei flüssigen Horizontalsperren vorkommt, ist nicht möglich.

Für die Sockelabdichtung präsentiert Remmers mit der Sockel-Fibel ein weiteres Highlight. Sie enthält alle Details rund um den Gebäudesockel und informiert Architekten bzw. Planer über Remmers-Produktsysteme und enthält ausführliche Detailzeichnungen unterschiedlichster Konstruktionen.

Weitere Informationen erhalten Sie vom 19. bis 21. Januar 2018 auf dem Remmers-Messestand D70 in Halle 7, während der hanseBAU in Bremen.

Kontakt

Remmers GmbH
Bernhard-Remmers-Straße 13
D-49624 Löningen
Telefon: +49 (5432) 830
Marlene Wilzek
Unternehmenskommunikation
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christian Behrens
Unternehmenskommunikation
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media