Kabelkonfektionär CiS systems s.r.o. fördert die deutsche Sprache im Isergebirge

v.l.n.r. Thomas Motak, Leiter Kulturreferat, Deutsche Botschaft Prag; Dr. Knuth Noke, Goethe Institut, Prag; Peter M. Wöllner, Geschäftsführer CiS systems s.r.o.; Nové Město p.S / © Goethe-Institut, Foto: Petr Machan (PresseBox) (Krefeld, ) Der Kabelkonfektionär, Systemtechnik- und Mechatronik Anbieter CiS systems s.r.o. mit Produktionsstandorten in Hejnice und Nové Město p.S. exportiert ca. 90% seiner Produkte in den deutschsprachigen Raum. Deutsch gilt bei CiS als „Firmensprache" und wird in der gesamten Organisation (mit Ausnahme der Produktion) als wichtigste Fremdsprache gesprochen. Wir stehen schriftlich und mündlich im täglichen Kontakt mit unseren Kunden, Lieferanten und Kollegen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Der hohe Stellenwert der deutschen Sprache in Tschechien wurde bereits im Oktober 2016 auf Einladung des deutschen und österreichischen Botschafters erörtert. Zusammen mit dem Goethe Institut Prag und den Direktoren der Grund-, Mittel- und Fachmittelschulen aus der Stadt und dem Kreis Liberec wurde der Geschäftsführer der CiS systems s.r.o, Peter M. Wöllner, zur Bedeutung der deutschen Sprache interviewt. Direkt an die Leiter der Schulen gerichtet äußerte Wöllner die Bitte, in den Schulen einen größeren Fokus auf die Praxis zu legen. Viele Schüler haben Grundkenntnisse in der deutschen Sprache, verfügen aber kaum über Erfahrung in der Anwendung.

In dem Zusammenhang bekamen wir am 25.10.2017 an unserem Standort in Nové Město p.S. in der Villa Klinger Besuch von ca. 30 Schülern vom Gymnasium Frydlant. Begleitet wurde die Gruppe von der Deutschlehrerin des Gymnasiums, Frau Mgr. Hlávková. Passend dazu war das Thema der Exkursion: Warum soll man „Deutsch“ lernen?

Hana Hanšpachová, die Leiterin der Personalabteilung, führte die interessierten Studenten durch die Villa Klinger. Man erwartet, dass die Absolventen zukünftig im administrativen Bereich arbeiten werden, wo man heute ohne Sprachkenntnisse kaum Chancen hat, einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden.

Der Besuch startete mit einer Präsentation über unser Unternehmen, in der  Hana Hanšpachová die  Wichtigkeit der deutschen Sprache erklärte und aufzeigte, dass CiS ein sehr interessanter und attraktiver Arbeitgeber in der Region ist, der den Mitarbeitern vieles bieten kann. Unterstützt wurde der Rundgang von Frau Katerina Kvapilová, Mitarbeiterin im operativen Einkauf, die die  Besucher bei  ihrem Rundgang durch die Büros begleitete. Zu allen Arbeitsbereichen gab es eine ausführliche Information und die Studenten hatten auch die Möglichkeit, direkt Fragen an die Mitarbeiter zu stellen. 

Nach Aussage der Deutschlehrerin des Gymnasium, Frau Mgr. Hlávková, ist diese Exkursion sehr gelungen, alle Studenten waren zufrieden und auch überrascht, welche Möglichkeiten und Arbeitsplätze wir anbieten. Das Ziel war, den Studenten vor allem die Notwendigkeit der deutschen Sprache für ihre Zukunft aufzuzeigen und das Interesse wurde definitiv geweckt.

Frau Hanšpachová: „Wir freuen uns auf weitere Exkursionen und vor allem auf neue zukünftige Kräfte in unserem Team!“

Kontakt

CiS electronic GmbH
Europark Fichtenhain A15
D-47807 Krefeld
Michaela Lambertz
Sekretariat GF
Christina Heise
Headoffice Germany
Marketingleitung

Bilder

Social Media