Tinte, Etikett oder Laser? Bluhm zeigt branchenübergreifende Kennzeichnungslösungen auf der Empack 2018

Hochleistungsetikettierer Legi Air 6000 (PresseBox) (Rheinbreitbach, ) Unterschiedliche Anwendungen verlangen verschiedene Kennzeichnungslösungen. Setzt die Getränkeindustrie zum Beispiel Tintenstrahldrucker oder Laserbeschrifter zur MHD-Kennzeichnung ein, braucht der Versandhandel schnelle und flexible Etikettierer. Kennzeichnungstechnik für unterschiedlichste Branchen zeigt Bluhm Systeme vom 24. bis 25. Januar 2018 auf der regionalen Verpackungsfachmesse Empack in Dortmund (Stand A03):

Nicht nur für die Getränkeindustrie…

Der Continuous-Inkjet-Drucker Linx 8900 druckt bis zu drei Zeilen auf Kunststoff, Metall, Glas oder lackierten Karton. Er ist insbesondere für die Chargen- und MHD-Kennzeichnung geeignet. Mit vielen praktischen Funktionen und Eigenschaften wie langen Druckkopfreinigungs- und Wartungsintervallen, Touchscreen und Produktionsdurchsatzanzeige erhöht er die Produktivzeit und erleichtert die Arbeit. Der neue MK11 Midi Plus Druckkopf erlaubt die Verwendung verschiedener schwach-pigmentierter sowie Farbstoff basierter Tinten.

… oder Medizintechnik und Automobilindustrie, …

Mit dem Laserbeschrifter e-SolarMark lassen sich Produkte und Bauteile fälschungssicher, haltbar und sehr gut lesbar kennzeichnen. Er graviert und markiert Materialien wie Papier, Kunststoff, Glas oder Metall. Schlank in den Abmessungen integriert sich das Gerät perfekt in bestehende Anlagen oder Prüfautomaten. Besucher der empack erhalten einen Kugelschreiber mit Namensgravur.

… sondern auch für Innenlogistik und Versandhandel …

Der Hochleistungsetikettierer Legi-Air 6000 etikettiert mit 2.250 Takten pro Stunde überdurchschnittlich schnell und präzise unterschiedliche hohe Kartons im Durchlauf. Diese Hochgeschwindigkeit verdankt er dem servo-elektrischen Antrieb und der Leichtbauweise seines Applikators. Mit der modularen Bauweise ist er zudem leicht in Produktionsumfelder integrierbar.

… sowie einfache Etikettieraufgaben.

Der kompakte Etikettendruckspender Legi-Air 2050 übernimmt vollautomatisch Standard-Etikettieraufgaben an einfachen Produktions- und Verpackungslinien. An Handarbeitsplätzen in der Elektronikbranche sowie in der Automobil- und Zulieferindustrie kann er auch halbautomatisch betrieben werden. Der Spender druckt und etikettiert in jeder Einbaulage und lässt sich einfach integrieren.

Kontakt

Bluhm Systeme GmbH
Maarweg 33
D-53619 Rheinbreitbach
Selma Kürten-Kreibohm
Marketing
Redaktion

Bilder

Social Media