Bessere Erreichbarkeit der Bonner Innenstadt

IHK und Einzelhandelsverband sprechen über wichtige Projekte
(PresseBox) (Bonn, ) Vertreter der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und dem Einzelhandelsverband Bonn Rhein-Sieg Euskirchen e.V. (EHV) haben sich zu einem Gedankenaustausch getroffen. Dabei begrüßte IHK-Präsident Stefan Hagen den neuen EHV-Vorsitzenden Jannis Vassiliou. Neben einem ersten Kennenlernen wurden auch wichtige gemeinsame Projekte besprochen: So sind sich beide Institutionen einig, dass der stationäre Handel von Frequenzrückgängen betroffen ist und die Innenstädte leerer werden. „Deshalb wollen wir uns gemeinsam für eine verbesserte Erreichbarkeit der Bonner Innenstadt einsetzen“, so Vassiliou. Vor allem sollen Barrieren abgeschafft werden, die bislang weiter entfernt wohnende Bürger aus dem Rhein-Sieg-Kreis an der Fahrt nach Bonn bzw. einem Besuch dort hindern.

Zu den konkreten Maßnahmen - die IHK und EHV fordern - gehört ein funktionierendes Verkehrsleitsystem, welches den Individualverkehr in die Stadt und schnell von Parkhaus zu Parkhaus sowie auch wieder aus der Stadt heraus führt. IHK-Präsident Hagen: „Ebenso bedarf es eines Ausbaus des ÖPNV, der nicht jeweils an der Stadt- bzw. der Kreisgrenze enden darf. Verständliche Tarife und Schnellverbindungen z. B. zwischen Siegburg und Bonn müssen geschaffen.“ Auch forderten beide, dass die Verkehrsvorhaben der Stadt Bonn früher transparent gemacht und die Multiplikatoren der Stadt viel früher eingebunden werden müssen.

Kontakt

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
D-53113 Bonn
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung / Öffentlichkeitsarbeit
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Social Media