PROCAD zu Gast beim KIT

Mit einem Truck lädt der Karlsruher Softwarehersteller zu einer Informationsveranstaltung auf den Campus Süd
Vorderseite PROCAD Truck KIT KA Flyer (PresseBox) (Karlsruhe, ) Unter dem Motto „Digitalisierung entwickeln!“ macht der Karlsruher Softwarehersteller PROCAD am 14. Dezember 2017 auf dem Campus Süd des KIT (Karlsruher Institut für Technologie) von 9:00 bis 17:00 Uhr Station. Studierende und Absolventen können sich dort über das Berufsbild in der Softwarebranche in Zeiten der Digitalisierung informieren.

PROCAD ist seit seiner Gründung 1985 stetig gewachsen und hat auch im letzten Jahr wieder zahlreiche neue Mitarbeiter/innen eingestellt. Seit einiger Zeit beschäftigt sich der Karlsruher Hersteller von Software für Product- and Document Lifecycle Management intensiv mit den Herausforderungen, die auf mittelständische Firmen mit der Digitalisierung zukommen. Deshalb ist PROCAD derzeit mit einem Truck auf Impuls-Tour 2017/2018 und gibt Firmen Anwendungs- und strategische Impulse zur Digitalisierung ihres Arbeitsalltags.

Am 14. Dezember geht es beim KIT um das Arbeitsumfeld für junge Hochschulabsolventen/innen in Zeiten der Digitalisierung. Besucher/innen können sich bei Personal- und technischen Experten über konkrete Einstiegsmöglichkeiten bei PROCAD informieren (9:00 / 10:30 /14:30 Uhr), das Berufsbild eines Projektberaters/Softwareentwicklers in 10 Minuten näher kennenlernen (9:15 / 10:45 Uhr) und ihre Fragen im direkten Dialog an Volker Wawer, Firmengründer und Inhaber sowie Leiter der Softwareentwicklung, stellen (13:10-13:50 Uhr). Auch einen Lebenslauf-Check bietet die Personalabteilung an (9:30-10:15 / 11:15-12:30 / 14:15-15:15 / 16:00-17:00 Uhr); dazu müssen Interessierte ihren Lebenslauf in ausgedruckter Form mitbringen.

Kontakt

PROCAD GmbH & Co. KG
Vincenz-Prießnitz-Str. 3
D-76131 Karlsruhe
Frank Zscheile
agentur auftakt

Bilder

Social Media