Xiamen Changelight erweitert ROY LED-Produktion mit MOCVD-Technologie von AIXTRON

Langjähriger AIXTRON-Kunde setzt zur Deckung der steigenden Nachfrage für Display- und Beleuchtungsanwendungen auf marktführende MOCVD-Anlage
Kurzurlaub Adventskalender (PresseBox) (Herzogenrath, ) AIXTRON SE (FSE: AIXA), ein weltweit führender Hersteller von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie, gibt heute bekannt, dass das Unternehmen einen Auftrag des chinesischen Optoelektronik-Herstellers Xiamen Changelight Co., Ltd über mehrere MOCVD Cluster-Systeme vom Typ AIX 2800G4-TM erhalten hat, die der Erweiterung der Produktionskapazität für Galliumarsenid-basierte (GaAs) rote, orange und gelbe (ROY) LED dienen sollen.

Jedes Produktionscluster besteht aus zwei Multi-Wafer-Prozessmodulen vom Typ AIX 2800G4-TM mit Suszeptor-Konfigurationen von 15x4-Zoll und einem Automationsmodul zur automatisierten Beladung beider Prozessmodule. Dabei profitieren die Kunden vom maximierten Durchsatz der Anlage sowie der höchsten Ausbeute und effizientesten Chemikaliennutzung der Branche, womit die AIX 2800G4-TM hinsichtlich der niedrigsten Kosten pro Wafer den Maßstab für die Industrie setzt.

„Infolge der steigenden Akzeptanz in zahlreichen Beleuchtungs- und Displayanwendungen wie Smart Lighting und City Lighting sowie in der Fine Pitch-Displaytechnologie, steigt die Nachfrage nach ROY LED und erfordert daher auch auf Seiten der Hersteller stetige Kapazitätserweiterungen. Da wir im Laufe der Jahre mit AIXTRONs zuverlässiger AIX 2800G4-TM Anlage sowie dem hervorragenden Service des Unternehmens höchst zufrieden waren, haben wir uns entschieden, unsere Produktion um weitere Anlagen desselben Typs zu ergänzen“, sagt Niu Xingsheng, stellvertretender General Manager von Xiamen Changelight.

Dr. Bernd Schulte, Vorstand der AIXTRON SE, sagt: “AIXTRON’s AIX 2800G4-TM Anlage hat sich in der Branche einen Ruf als Referenzanlage für die Produktion von GaAs-basierten ROY LEDs, VCSEL und Dünnfilm-Solarzellen erworben, weshalb wir davon überzeugt sind, Changelight die bestmögliche Unterstützung bei ihren Erweiterungsplänen zu bieten. Wir freuen uns, die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Changelight fortzusetzen.”

Über Xiamen Changelight

Die 2006 gegründete Xiamen Changelight Co. Ltd. produziert hauptsächlich epitaktische Wafer und Chips zur Herstellung farbiger, ultraheller LED, Hochleistungssolarzellen aus Galliumarsenid sowie LED-Beleuchtungsprodukte und bietet energiesparende Beleuchtungslösungen. Der Hauptsitz von Changelight befindet sich in Xiamen (Provinz Fujian, Volksrepublik China). Derzeit besitzt das Unternehmen mehrere hundertprozentige Tochtergesellschaften sowie Holding- oder Beteiligungsgesellschaften in Xiamen, Yangzhou und anderen Orten. Darüber hinaus hat sie Büros in Shenzhen, Zhongshan und anderen Orten eingerichtet.

Weitere Informationen sind unter http://www.changelight.com.cn/index_En.aspx verfügbar.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Dieses Dokument kann zukunftsgerichtete Aussagen über das Geschäft, die Finanz- und Ertragslage und Gewinnprognosen von AIXTRON enthalten. Begriffe wie "können", "werden", "erwarten", "rechnen mit", "erwägen", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "fortdauern" und "schätzen", Abwandlungen solcher Begriffe oder ähnliche Ausdrücke kennzeichnen diese zukunftsgerichteten Aussagen. Solche zukunftsgerichtete Aussagen geben  die gegenwärtigen Beurteilungen, Erwartungen und Annahmen des AIXTRON Managements, von denen zahlreiche außerhalb des AIXTRON Einflussbereiches liegen, wieder und gelten vorbehaltlich bestehender Risiken und Unsicherheiten. Sie sollten kein unangemessenes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Aussagen setzen. Sollten sich Risiken oder Ungewissheiten realisieren oder sollten zugrunde liegende Erwartungen zukünftig nicht eintreten beziehungsweise es sich herausstellen, dass Annahmen nicht korrekt waren, so können die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von AIXTRON wesentlich von denjenigen Ergebnissen abweichen, die ausdrücklich oder implizit in der zukunftsgerichteten Aussage genannt worden sind.. Dies kann durch Faktoren verursacht werden, wie zum Beispiel die tatsächlich von AIXTRON erhaltenen Kundenaufträge, den Umfang der Marktnachfrage nach Depositionstechnologie, den Zeitpunkt der endgültigen Abnahme von Erzeugnissen durch die Kunden, das Finanzmarktklima und die Finanzierungsmöglichkeiten von AIXTRON, die allgemeinen Marktbedingungen für Depositionsanlagen, und das makroökonomische Umfeld, Stornierungen, Änderungen oder Verzögerungen bei Produktlieferungen, Beschränkungen der Produktionskapazität, lange Verkaufs- und Qualifizierungszyklen, Schwierigkeiten im Produktionsprozess, die allgemeine Entwicklung der Halbleiterindustrie, eine Verschärfung des Wettbewerbs, Wechselkursschwankungen, die Verfügbarkeit öffentlicher Mittel, Zinsschwankungen bzw. Änderung verfügbarer Zinskonditionen, Verzögerungen bei der Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte, eine Verschlechterung der allgemeinen Wirtschaftslage sowie durch alle anderen Faktoren, die AIXTRON in öffentlichen Berichten und Meldungen, insbesondere im Abschnitt Risiken des Jahresberichts, beschrieben hat. In dieser Mitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Einschätzungen und Prognosen des Vorstands basierend auf den zum Zeitpunkt dieser Mitteilung verfügbaren Informationen. AIXTRON übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überprüfung zukunftsgerichteter Aussagen wegen neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen, soweit keine ausdrückliche rechtliche Verpflichtung besteht.

Dieses Dokument liegt ebenfalls in englischer Übersetzung vor, bei Abweichungen geht die deutsche maßgebliche Fassung des Dokuments der englischen Übersetzung vor.

Kontakt

AIXTRON SE
Dornkaulstr. 2
D-52134 Herzogenrath

Bilder

Social Media