Profi-Seminare zur Bauwerksabdichtung

Die Fachpraxis-Seminare Bauwerksabdichtung thematisieren die Abdichtung von Neubauten sowie die nachträgliche Bauwerksabdichtung / Bildquelle: Remmers, Löningen (PresseBox) (Löningen, ) Auf der Baustelle führt erst die Kombination aus exzellenten Abdichtungsprodukten und fundiertem Anwendungswissen zum Erfolg. Daher bietet die Firma Remmers im ersten Quartal 2018 ihr bewährtes Fachpraxis-Seminar zur Bauwerksabdichtung und -instandsetzung an. Zwischen Januar und Ende März 2018 können sich Handwerker an insgesamt mehr als drei Dutzend Terminen in 34 deutschen Städten, verteilt über das gesamte Bundesgebiet, fortbilden. Geleitet werden die Tagesseminare von erfahrenen Branchenexperten, die Theorie und Praxis anschaulich miteinander verknüpfen. So nehmen Praxisvorführungen mindestens die Hälfte der Unterrichtszeit ein.

Auf dem „Stundenplan“ stehen sowohl Themen der Abdichtung von Neubauten als auch der nachträglichen Bauwerksabdichtung. Zwischen 9.00 und 15.30 Uhr geht es beispielsweise jeweils um den effizienten Einsatz von Hybrid-Produkten und um die Abdichtung von Sockeln sowie Betonkellern. Thematisiert wird außerdem die Frage, wie sich der „Klassiker“ Kiesol C als nachträgliche Horizontalsperre beispielsweise in Nutzkellern einsetzen lässt. Auch die Vorzüge verschiedener Sanierputz-Systeme stehen auf der Tagesordnung.

Das Seminar ist online für 25,00 € pro Person buchbar (30,00 € per Fax unter 0 54 32/83 745 bzw. per Post). Für weitere Informationen steht Ihnen Stefan Günther (sguenther@remmers.de) zur Verfügung. Die Terminübersicht finden Sie unter www.bernhard-remmers-akademie.de/....

Kontakt

Remmers GmbH
Bernhard-Remmers-Straße 13
D-49624 Löningen
Telefon: +49 (5432) 830
Marlene Wilzek
Unternehmenskommunikation
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christian Behrens
Unternehmenskommunikation
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media