STAND UP FOR THE CREATIVES in der Akademiebühne

Verleihung des Baden-Baden Award 2017 / Vier Preisträger aus Baden-Badener Ausbildungsbetrieben
Preisträger Baden Baden Award 2017 (PresseBox) (Baden-Baden, ) On Stage anstelle Backstage: Für einen Moment selbst im Rampenlicht stehen und den Applaus genießen. Genau das passierte den dual ausgebildeten Nachwuchskräften aus den Theater-, Film-, Fernseh- und Veranstaltungsberufen bei der Verleihung des Baden-Baden Awards 2017 am 1.Dezember 2017.

Einmal im Jahr gehört die große Bühne in der Akademiebühne Baden-Baden den Talentiertesten der Branche, ausgewählt aus sechs Berufskategorien in der Veranstaltungsbranche: Bühnenmalern/-plastiker, Maskenbildner, Mediengestalter Bild und Ton, Veranstaltungstechniker, Veranstaltungskaufleute sowie Requisiteure. In einem mehrstufigen Auswahlverfahren wurden rund 90 eingereichte Werke der Absolventen im Herbst von verschiedenen mit IHK-Prüfern und internationalen Fachleuten besetzten Jurys für jede Kategorie bis zu drei Preisträger nominiert.

Schwarzwald: Schon die Eintrittskarte mit einer Kuckucksuhr unterstrich das Motto der neunten Preisverleihung des Baden-Baden Awards. Das überdimensionale Baden-Baden Award - Pferd am Eingang wurde geschmückt mit einem Bommelhut. Im Einlassbereich hingen zwei Porträts von ARTWOOD, die mit ihrem Charme und ihrer Schwarzwaldtracht die Spannung steigen ließen. Der Blick durch die geöffnete Saaltür auf das Bühnenbild vollendete den angehauchten Schwarzwald-Stil. Die Gäste

erblickten eine riesige Bar auf der Bühnenfläche, umrahmt mit einer großen Kuckucksuhr und einem Pferd sowie Tannenbaumreihen an der Bühnenkante. Die farbenfrohe Lounge-Stimmung wurde mit Musik unterstrichen, live gespielt auf dem Piano und der Barkeeper hinter dem Tresen polierte, unbeeindruckt von den hereinströmenden Gästen, mit Hingabe seine Gläser. Die Gäste waren fasziniert von der großen LED-Wand mit Barutensilien-Motiv und von den Leuchtbildern mit Hirschgeweih, auf denen das diesjährige Motto „STAND UP FOR THE CREATIVES“ stand.

Moderiert wurde der Baden-Baden Award in bewährt-witziger Weise von SWR3-Comedychef Andreas Müller. Er begrüßte die Preisträger und das Publikum direkt mit einer Live-Schaltung zu Angela Merkel. In diesem Jahr wurde er auch künstlerisch durch Comedians begleitet. Markus Kapp, Kerstin Luhr und Max Ruhbaum begeisterten das Publikum mit ihren Showeinlagen und ernteten tosenden Applaus.

Die aufgeregten siebzehn Preisträger fieberten ihrem Einsatz entgegen und durften in diesem Jahr bei der Übergabe des begehrten Fohlens aus der Manufaktur Majolika Karlsruhe gemütlich am Tresen Platz nehmen. Aufgelockert wurde die Anspannung auf der Bühne ebenfalls mit einem gereichten Cocktail in der jeweiligen Kategorienfarbe. Selbst der Cocktailname war eigens dafür kreiert: Zum Beispiel war er bei den Requisiteuren angeblich aus „Heißkleber“ und nannte sich „Rush‘n UHU“.

Der Barkeeper Max Ruhbaum entpuppte sich auch als Laudator für die Berufskategorie „Maskenbildner“. Locker nahm er dazu seine Barschürze ab, ging ans Rednerpult, überreichte die Fohlen und schlüpfte danach für das weitere Abendprogramm wieder in seine Rolle als Barkeeper. Ein Vollblutschauspieler, der sich auch gern zum „Affen“ machen lässt, wie er im Vorspann durch eine Filmeinspielung präsentierte.

Der Veranstaltungsort Baden-Baden selbst, kam dieses Jahr bei der Preisverleihung wieder mit ins Gespräch, denn vier Preisträger stammen aus Baden-Badener Ausbildungsbetrieben. Bühnenplastiker Dario van de Meulenreek (1. Platz) und Bühnenmalerin Maxi Holder (2. Platz) vom SWR Baden-Baden. Veranstaltungskauffrau Jacqueline Vogt (1. Platz) von der EurAka Baden-Baden gGmbH und Veranstaltungstechnikerin Sara Haun (2. Platz) vom Theater Baden-Baden.

Ein toller Abend mit strahlenden Preisträgerinnen und Preisträger ging zu Ende.

Wer die Preisverleihung nicht live miterleben konnte, hat ab diesem Jahr die Möglichkeit, diese in den Mediatheken auf www.baden-baden-award.de und auf www.facebook.de/baden-baden-award anzuschauen.

Die Auslobung des Preises erfolgt durch die IHK Karlsruhe. Veranstalter der Preisverleihung sind die Baden-Baden Award GmbH und die IHK Karlsruhe, unterstützt durch: Südwestrundfunk, EurAka Baden-Baden gGmbH, Theater Baden-Baden, Deutsche Theatertechnische Gesellschaft, Deutscher Bühnenverein, Baden Baden Events, Gerriets GmbH, GLP German Light Products, Magic Sky, Sparkasse Baden-Baden Gaggenau und stage|set|scenery.

Alle Partner und Sponsoren finden Sie auf www.baden-baden-award.de/...

Kontakt

EurAka Baden-Baden gGmbH
Jägerweg 8
D-76532 Baden-Baden
Gabi Dittert
Marketing/PR
Pressesprecherin
Claudia Nehm

Bilder

Social Media