TraceParts startet die 11. Auflage seines Designwettbewerbs

Alle CAD-Anwender werden dazu aufgerufen, mit einer CAD-Software ihrer Wahl einen Weihnachtsbaum in 3D zu gestalten
TraceParts startet die 11. Auflage seines Designwettbewerbs (PresseBox) (Saint-Romain, ) Anlässlich der Weihnachtszeit veranstalten TraceParts, einer der weltweit wichtigsten Anbieter digitaler 3D-Inhalte, und MISUMI, ein globaler Hersteller und Anbieter von mehr als 12 Millionen mechanischen Komponenten für die Montageautomation, den Spritzgussformenbau und den Stanzwerkzeugbau, ab heute und bis zum 22. Dezember einen Wettbewerb zum Thema „Weihnachtsbaum“.

Die Teilnehmer sollen auf Grundlage einer größtmöglichen Anzahl von Bauteilen, die kostenlos auf der TraceParts CAD-Plattform bereitgestellt werden, mit einer CAD- oder Bildbearbeitungssoftware ihrer Wahl einen Weihnachtsbaum in 3D gestalten.

Die Teilnehmer müssen das Bild ihres Weihnachtsbaums bis zum 21. Dezember 2017 an contest@traceparts.com senden. Die Dateigröße sollte dabei 1 MB nicht überschreiten.

Aus den erfolgreichsten und originellsten Werken werden drei Gewinner ausgewählt und ihre Weihnachtsbäume werden dann auf der Website www.traceparts.com veröffentlicht.

Der Gewinner erhält eine Xbox One X, der zweite Platz eine Parrot Mambo Drohne und der dritte Platz einen Google Home Smart Speaker.

Alle auf der CAD-Plattform von TraceParts verfügbaren 3D-Dateien sind mit den gängigsten nativen CAD-Programmen kompatibel, beispielsweise SOLIDWORKS, CATIA, Pro/ENGINEER & Creo, Inventor, AutoCAD, Solid Edge, TopSolid, Onshape, Geomagic Design, Kompas 3D, SpaceClaim, SketchUp, Autodesk REVIT, ZW3D, Draftsight, HiCAD, TurboCAD und T-FLEX.

Die große Mehrheit der neutralen CAD-Formate wird ebenfalls unterstützt, allen voran DWG, DXF, IGES, STEP, SAT, JT, STL, VRML und viele weitere mehr, darunter das STL-Format, dem Standardformat von CAD-Dateien für den 3D-Druck!

Kontakt

TraceParts GmbH
Fuggerstr. 9 A
D-92224 Amberg
Stefan Kolb
Marketing
E-Marketing

Bilder

Social Media