LANCOM startet 2018 mit neuem Channel-Partnerprogramm

Aus LANvantage wird LANcommunity
LANcommunity-Logo (PresseBox) (Aachen, ) LANCOM Systems, führender deutscher Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und den öffentlichen Sektor, startet mit einem runderneuerten Channel-Partnerprogramm in das neue Jahr. „LANcommunity“ bringt neben dem neuen Namen und neuen Partnerstufen auch erstmals Deal-Registration mit Projektschutz sowie ein Loyalty-Programm mit Bonuspunkten und Prämienshop. Attraktivere Einkaufskonditionen sowie stark erweiterte Support-Leistungen runden die Neuerungen ab. Diese, sehr stark auf langfristige Kooperation und die gegenseitige Unterstützung ausgelegten Aspekte spiegeln sich auch im neuen Namen LANcommunity. Das vorherige Partnerprogramm LANvantage läuft aus.

Statt wie bisher mit den Labeln Reseller, Qualified, Advanced und Solution Partner werben LANCOM Partner ab Januar mit ihrem Bronze-, Silber-, Gold- oder Platin-Status. Überarbeitet und angepasst wurden auch die jährlichen Umsatzziele in den einzelnen Partnerstufen: Der Einstieg in das neue Partnerprogramm über den Bronze-Status startet bei 1.000 Euro Jahresumsatz. Der Zugang zur höchsten Stufe Platin erfordert einen Mindestumsatz von 100.000 Euro. Mit dieser Neuerung trägt LANCOM seinem fortgeführten Wachstum in den weiter wachsenden Lösungs- und Anwendungsbereichen und Partnergrößen Rechnung.

Neben neuen Partnerstufen und Umsatzzielen bietet LANcommunity für alte und neue Partner eine Vielzahl neuer Leistungsmerkmale. So gibt es ab dem 01.01.2018 bei LANCOM erstmals eine Deal-Registration mit Projektschutz sowie ein Loyalty-Programm mit Bonuspunkten und eigenem Prämienshop.

Besonders attraktiv sind die neuen Einkaufskonditionen für den Channel, mit denen LANCOM dem Handel mehr Marge ermöglicht. Stark ausgebaute Support-Leistungen, beispielsweise mit garantierten Reaktionszeiten, runden das Angebot von LANcommunity ab.

Im Bonuspunkteprogramm können insbesondere die kleinen und mittleren LANCOM Partner Punkte unter anderem für Umsatz, Teilnahme an Promotions, Roadshows, Webinaren, Zertifizierungen und Deal-Registration sammeln. Diese lassen sich im Prämienshop beispielsweise gegen LANCOM Management Cloud (LMC) Lizenzen, Service-Leistungen, Trainings, Software-Optionen, Rabatte auf Geräte oder LANCOM Give-aways einlösen.

Stefan Herrlich, Geschäftsführender Gesellschafter bei LANCOM, freut sich auf den Start von LANcommunity: „Wir blicken auf 15 erfolgreiche Jahre mit unserem Channel-Programm LANvantage zurück, in denen wir und unsere Partner eine beeindruckende Entwicklung gesehen haben. Mit LANcommunity tragen wir diesem Wachstum und den gemeinsamen Potenzialen für die Zukunft Rechnung. Vielfältige neue Elemente und eine verbesserte Margensituation bieten LANCOM Partnern einen perfekten Rahmen für ihre weitere erfolgreiche Geschäftsentwicklung“.

Für die bisher niedrigste Partnerstufe, die LANCOM Reseller, gestaltet LANCOM den Übergang von LANvantage zu LANcommunity fließend. So erhalten alle aktuellen LANCOM Reseller – für diese galt bislang kein Mindestumsatz – den neuen Bronze-Status automatisch und müssen den Mindestumsatz von 1.000 Euro erst ab 2019 nachweisen. Für das Erreichen der weiteren Partnerstufen sind neben entsprechenden Umsatzzielen außerdem adäquate Zertifizierungen bei LANCOM nötig.

Weitere Informationen zum LANcommunity finden sich unter:
http://www.lancommunity.de

Kontakt

LANCOM Systems GmbH
Adenauerstr. 20 B2
D-52146 Würselen
Sabine Haimerl
vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Eckhart Traber
LANCOM Systems GmbH
Pressesprecher

Bilder

Social Media