Unternehmerinnen in der Region Pfalz/Saar sichtbar machen

Dafür macht sich Jennifer Reckow als wiedergewählte Vorsitzende des VdU-Landesverbands Pfalz/Saar stark
Jennifer Reckow, Vorsitzende des Landesverbands VdU Pfalz/Saar (PresseBox) (Speyer, ) Die Unternehmerin Jennifer Reckow aus Speyer, processline GmbH, engagiert sich ehrenamtlich als Vorsitzende bereits seit 2014 und wurde Ende November für weitere drei Jahre in ihrem Amt bestätigt. Ihr Ziel: „Mir ist es ein großes Anliegen, mehr Unternehmerinnen in der Region sichtbar zu machen und den sehr persönlichen und vertrauensvollen Austausch voranzutreiben.“

Der Landesverband VdU Pfalz/Saar ist das regionale Netzwerk des Verbands deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU). Hier kommen Unternehmerinnen aus der ganzen Region bei Veranstaltungen zusammen und vertreten ihre Interessen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Das Engagement des Landesverbands mit Jennifer Reckow an der Spitze zeichnet sich auch 2017 aus: Seit April gibt es zwei neue Regionalkreise unter der Leitung von Karin Merz-Freyer (Westpfalz, und Saarland) und Claudia Oestreich (Vorder- und Südpfalz); der Vorstand bekam im September durch Dr. Margit Bastgen Verstärkung und auch Carola Frank als langjähriges Vorstandsmitglied ist weiterhin dabei. Neben Highlight-Veranstaltungen wie dem Unternehmerinnentag in Speyer oder dem Treffen von Unternehmerinnen und Politikern anlässlich der Bundestagswahl 2017, wird es im kommenden Jahr eine neue Veranstaltung geben: Unter dem Motto „Make me better“ findet der monatliche Online-Unternehmerinnen-Talk mit Claudia Oestreich als Moderatorin statt.

Im Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU) sind rund 1.800 Unternehmerinnen in 16 Landesverbänden organisiert. Die Unternehmerinnen erwirtschaften zusammen einen Jahresumsatz von 85 Milliarden EUR und beschäftigen über 500.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland. Als Wirtschaftsverband vertritt der VdU die Interessen deutscher Unternehmerinnen in Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit und setzt sich insbesondere für bessere Bedingungen für Frauen in der Wirtschaft sowie mehr Frauen in Führungspositionen ein und stärkt weibliches Unternehmertum. Die gleichberechtigte Teilhabe von Männern und Frauen am Wirtschaftsleben ist seit der Gründung 1954 erklärtes Ziel des Verbandes.

Pressekontakt:
Evelyne de Gruyter, Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU),
Tel.: 030 200 59 19 15; Email: evelyne.degruyter@vdu.de
Bildnachweis: ©Lotz.

Kontakt

processline GmbH
Wormser Landstraße 261
D-67346 Speyer
Annika Wagner
Marketing

Bilder

Social Media