Internationaler Gesprächskreis

IHK lädt ein zum Austausch im Anschluss an die COP 23
(PresseBox) (Bonn, ) Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg lädt am Montag, 11. Dezember 2017, zum „Internationalen Gesprächskreis“ mit dem Thema „Die Vereinten Nationen nach der COP 23; Strategien und Berührungspunkte mit Unternehmen und Institutionen“ ein. Der Gesprächskreis findet von 17 bis 19 Uhr in der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, statt.

Arne Molfenter, Leiter des Verbindungsbüros des Regionalen Informationszentrums der Vereinten Nationen für Westeuropa in Deutschland, verdeutlicht in dem Internationalen Gesprächskreis  unter Berücksichtigung der Ergebnisse der COP 23 die aktuelle Strategie der UN (in Bonn) und stellt Möglichkeiten für Unternehmen und Institutionen heraus, unter Verfolgung der eigenen Interessen auch die Ziele der Vereinten Nationen mit zu unterstützen. In der Diskussion werden Schnittstellen der UN mit Unternehmen und Institutionen besprochen und mögliche Kooperationen mit der UN thematisiert.

„Kooperationen mit Institutionen der UN sind für Unternehmen gerade nach einem solch prägenden Ereignis wie der COP 23 eine fabelhafte Möglichkeit, um neue Ziele und Wege im Interesse beider Seiten zu erreichen“, sagt Armin Heider, Bereichsleiter International der IHK Bonn/Rhein-Sieg. „Hier bieten sich durch innovative Mittel und Ideen neue Chancen für Unternehmen und unsere Umwelt.“

Seit 1951 sind einzelne Organisationen der Vereinten Nationen mit einem Sitz in Bonn vertreten. Alle diese Organisationen sind der nachhaltigen Entwicklung verpflichtet in Bezug auf die natürlichen Ressourcen unseres Planeten. Die jüngste Ausrichtung der Weltklimakonferenz COP 23 in Bonn unterstreicht die Bemühungen aller Teilnehmer, das in Paris im Jahr 2015 vereinbarte Klimaabkommen anhand von konkreten Maßnahmen in den einzelnen Ländern zu operationalisieren und umzusetzen.

Weitere Informationen und das Programm zu der kostenfreien, aber anmeldepflichtigen Veranstaltung gibt es bei Armin Heider, E-Mail armin.heider@bonn.ihk.de, oder unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6492106.

Kontakt

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
D-53113 Bonn
Julia Hoffmann
Öffentlichkeitsarbeit
Social Media