Vom Umspannwerk zum Endverbraucher

Seminar "Mittelspannungsschaltanlagen" vom 01. - 02.02.2018 in Essen
(PresseBox) (Essen, ) Mittelspannungsschaltanlagen stellen eine unverzichtbare Station auf dem Weg der elektrischen Energie vom Umspannwerk des Netzbetreibers bis hin zum Endverbraucher dar. Sie stellen als Knotenpunkte der unterschiedlichen Verteilnetze eine hohe Energieversorgungsqualität sicher und schützen im Fehlerfall die Netze und elektrischen Betriebsmittel. Die Zuverlässigkeit und Qualität der Anlagen, einschließlich der Einhaltung des Umweltschutzes, sollte daher zu jeder Zeit gewährleistet werden.

Vor dem Hintergrund, dass der Kostendruck auf die Netzbetreiber und Anlagenhersteller zunimmt, werden die Anforderungen an eine solche Gewährleistung härter. Unter anderem müssen bei der Planung und Auswahl vermehrt wirtschaftliche Gesichtspunkte beachtet werden.

Das Haus der Technik stellt Ihnen in der zweitägigen Veranstaltung „Mittelspannungsschaltanlagen“ die Grundlagen zur Planung, Projektierung und Errichtung der Anlagen vor. Zudem wird Stand der aktuellen Normung auf europäischer und nationaler Ebene anhand zahlreicher Beispiele anwendungsgerecht erläutert.

Ausführliche Informationen sowie das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie unter www.hdt.de/W-H010-02-418-8

Kontakt

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
D-45127 Essen
Dipl.- Ing. Bernd Hömberg
Fachbereich Elektrotechnik/Windenergie
Christina Mauer
DROW GmbH
Social Media