Unsere Besten werden in Berlin ausgezeichnet

Vier der bundesbesten Auszubildenden kommen aus Heilbronn-Franken
IHK-Vizepräsidenten Kirsten Hirschmann mit den Bundesbesten der Region (von links): Marvin Fütterer, Johannes Ehrnsperger, Sascha Neigel und David Gärtner / Foto: DIHK/Schicke/Ebner (PresseBox) (Heilbronn, ) Bei der 12. nationalen Bestenehrung am 4. Dezember wurden 211 bundesbeste Absolventen ihres Berufs in Berlin geehrt. Vier von ihnen kommen aus der Region Heilbronn-Franken.

In Berlin wurden die 211 bundesbesten Azubis bei der nationalen Bestenehrung des DIHK geehrt. Vor ihrer Industrie- und Handelskammer haben sie im Sommer 2017 die Abschlussprüfung mit hervorragendem Ergebnis bestanden und zählen landes- und bundesweit zu den herausragenden Absolventen in ihrem Beruf.

Spitzenreiter ist Bayern mit 51 Besten, gefolgt von Nordrhein-Westfalen mit 44 Besten. Baden-Württemberg hat insgesamt 30 bundesbeste Azubis, vier davon kommen aus der Region Heilbronn-Franken.

"Wir freuen uns sehr, dass die Region Heilbronn-Franken gleich mit vier herausragenden Auszubildenden hier in Berlin vertreten ist", freut sich IHK-Vizepräsidentin Kirsten Hirschmann. "Diese tollen Leistungen unterstreichen die gute Zusammenarbeit von Unternehmen und Auszubildenden in der dualen Ausbildung." Sie gratulierte den Besten persönlich in Berlin.

Die  Bundesbesten aus der Region Heilbronn-Franken im Überblick:
  • Johannes Ehrnsperger aus Neumarkt in der Oberpfalz hat bei der Distelhäuser Brauerei in Tauberbischofsheim Brauer und Mälzer gelernt.
  • Marvin Fütterer aus Elztal wurde bei der AUDI AG in Neckarsulm zum Elektroniker für Automatisierungstech-nik ausgebildet.
  • David Gärtner aus Neckarsulm hat bei der Südwestdeut-sche Salzwerke AG in Heilbronn den Beruf des Bergbau-technologen, Fachrichtung Tiefbautechnik gelernt.
  • Sascha Neigel aus Leingarten wurde bei der Burhan Uzun Versicherungsgesellschaft in Ilsfeld zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, Fachrichtung Versicherung ausgebildet.
Wie in den vergangenen Jahren, nahmen rund 1.000 Gäste an der Preisverleihung teil - neben den Partnern und Eltern der Besten auch Vertreter der Ausbildungsbetriebe, Berufsschullehrer, Bundestagsabgeordnete sowie Präsidenten und Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammern.

Die Festrede hielt in diesem Jahr EU-Kommissar Günther Oettinger. Moderatorin Barbara Schöneberger führte durch die Veranstaltung, die live im Internet übertragen wurde: www.dihk.de/bestenehrung

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation

Bilder

Social Media