Beratungslösung MyWebDepot von SOBACO Betax fit für MiFID II

MyWebDepot unterstützt Banken, Finanzdienstleiter und Investmentgesellschaften bei der Erfüllung aktueller gesetzlicher Normen und Regularien
(PresseBox) (Regensburg, ) Zum 1. Januar 2018 tritt MiFID II in Kraft. Die neue EU-Richtlinie soll zukünftig den Anlegerschutz stärken und nimmt Finanzunternehmen stärker in die Pflicht. Diese stehen nun vor der Herausforderung, ihr Beratungsangebot bis zum Beginn des neuen Jahres an den zusäzlichen Anforderungen auszurichten. Das Online-Vermögensverwaltungstool MyWebDepot von SOBACO Betax für Banken, Finanzdienstleiter und Investmentgesellschaften wurde konzipiert, um Anleger gesetzeskonform und zu ihrer maximalen Zufriedenheit zu beraten und zu betreuen. Bereits seit Jahren erfüllt MyWebDepot MiFID und WpHG; inzwischen wurden auch die aktuellsten Vorgaben von MiFID II integriert und ein durchgängiger Überwachungsprozess für die Absicherung von Anlagen ist gewährleistet.

Neben dem regelmäßigen Berichtswesen, einer Verlustschwellen- und laufenden Risikoüberwachung wurden die Grundlagen für eine Beratungsdokumentation mit elektronischer Signatur und auf Wunsch sogar mit Videolegitimation geschaffen. „Einer unserer Kunden hat frühzeitig die Umsetzung der Funktionalitäten für MiFID II eingefordert – jetzt genießen wir auch dank seiner Voraussicht einen Vorsprung auf dem Finanzmarkt“, sagt Jörg Richard, Vorstandsvorsitzender der SOBACO Betax AG. Der 2000 gegründete Anbieter von IT für Banken und Vermögensverwalter gilt als ältestes Fintech in Deutschland.

Professionelle papierlose Depotverwaltung

„Mit dem durchgängigen papierlosen Beratungsprozess von SOBACO Betax können unsere Berater auch unter MiFID II außerhalb ihrer Büros beim Kunden vor Ort präsent sein, beraten und Geschäfte abschließen. Die neue Beratungs-IT wird die zentrale Drehscheibe unseres Beraternetzwerkes sein“, formuliert Stefan Weiß die Zukunftsvision des Haftungsdachs der Fürst Fugger Privatbank.

MyWebDepot kann nahtlos in bestehende CRM-Systeme integriert werden, lässt sich individuell ans Tagesgeschäft von Finanzdienstleistern anpassen und bietet 60 Schnittstellen zu Banken, Fondsplattformen und Investmentgesellschaften. Dabei läuft die mehrsprachenfähige Software auf auf allen gängigen Browsern, Tablets und mobilen Endgeräten.

Weiterführende Informationen unter www.sobaco-betax.com

Kontakt

SOBACO Betax AG
Ambergerstr. 136
D-93057 Regensburg
Jörg Richard
Vorstand / CEO
Social Media