maincubes erhält TeleTrusT-Vertrauenszeichen "IT Security made in Germany"

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Der deutsche Rechenzentrumsbetreiber maincubes trägt ab sofort das Vertrauenszeichen „IT Security made in Germany“. Das Vertrauenszeichen wurde vom TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. ins Leben gerufen. Die Voraussetzung für die Verwendung von „IT Security made in Germany“ ist die Selbstverpflichtung für fünf Hauptkriterien: der Unternehmenshauptsitz muss in Deutschland sein, das Unternehmen bietet vertrauenswürdige IT-Sicherheitslösungen, die Lösungen dürfen keine versteckten Zugänge enthalten, die Forschung und Entwicklung findet in Deutschland statt sowie die Einhaltung des deutschen Datenschutzrechtes.

maincubes setzt mit seinem neuen Rechenzentrum in der Metropolregion Rhein/Main auf Sicherheit nach deutschen Maßstäben und im Sinne von „IT Security made in Germany“. Der Rechenzentrumsbetreiber geht mit seinen „Plus-Services“ weit über den Marktstandard hinaus und bietet Colocation mit einem Plus an Sicherheit. Gemeinsam mit strategischen Partnern hat maincubes die umfassende SecureExchange-Plattform entwickelt. Diese Plattform bietet besonders sichere und effiziente Eco-Systeme für Connectivity- und Cloud-Services. Über eine gesicherte Verbindung zum maincubes Rechenzentrum in Amsterdam steht die SecureExchange-Plattform Kunden auch am dortigen Internet-Hub zur Verfügung.

„Die Selbstverpflichtung im Sinne von IT Security made in Germany gibt unseren Kunden und Partnern die Gewissheit, dass sie nicht nur für den klassischen Colocation-Betrieb, sondern insbesondere auch in Bezug auf Security die richtige Entscheidung getroffen haben“, freut sich Oliver Menzel, Geschäftsführer von maincubes.

Kontakt

maincubes one GmbH
Bockenheimer Anlage 15
D-60322 Frankfurt am Main
Antje Tauchmann
maincubes GmbH
Managerin MarCom
Thilo Christ
TC Communications
Social Media