Hygienekomponenten von NovoNox sind Messehighlights 2017

Hygienekomponenten der NovoNox KG (Foto: NovoNox) (PresseBox) (Markgröningen, ) Die innovativen Edelstahlkomponenten der NovoNox KG wurden auf den diesjährigen Branchenmessen drinktec und PowTech zum Messehighlight 2017. Im Mittelpunkt der Präsentationen standen neu entwickelte Bedien- und Maschinenelemente zur Einhaltung höchster Hygieneanforderungen und dies mit durchschlagendem Erfolg.

Mit einem breiten Angebot an hochwertigen Edelstahlprodukten in den Varianten Hygienic USIT® sowie eine Vielzahl weiterer Komponenten nach Hygienic Design bietet die NovoNox KG mit Sitz in Markgröningen ein Novum in der Prozesstechnik. Auf den diesjährigen Messen drinktec in München und PowTech in Nürnberg wurden die aktuellen Sicherheitssysteme für den Einsatz in hygienesensiblen Unternehmen eingehend präsentiert und stießen auf besonders große Resonanz.

Patentierte Hygienekomponenten

NovoNox Geschäftsbereichsleiter Jürgen Leuze erläuterte am gut besuchten Messestand die vielfältigen Vorteile der neu entwickelten und patentierten Hygienekomponenten. Vorgestellt wurde unter anderem der hochwertige Stellfuß nach Hygienic USIT®. Wesentliche Merkmale dieser Neuheit sind FDA-konforme Elemente aus nichtrostendem Stahl 1.4404 wie etwa der Fußteller und die Gewindespindel inklusive Gummiauflage und Dichtung aus EPDM. Elemente, wie eine Verstellhülse zum Schutz des Gewindes sowie der O-Ring im Innern der Hülse verhindern zuverlässig das Eindringen von Schmutz. Die integrierte EPDM-Dichtung zwischen der Gewinde- und Fußspindel garantiert absolute Dichtigkeit. Durchweg abgerundete Formen führen zudem zu einer besonders leichten Reinigung.

Im Kampf gegen Partikel und Keime

Daneben stand die neuartige Sechskantschraube mit Bund im Mittelpunkt. Ausgestattet mit der Dicht- und Unterlegscheibe Hygienic Usit® von Freudenberg Sealing Technologies und gefertigt aus hochglanzpoliertem Edelstahl 1.4404 sorgt sie für eine totraumfreie Abdichtung und Sicherheit pur. „Mit dem neuen System und den Erweiterungen um Schraubenkopfvarianten mit hohem Kopf, Kugelkopf, niedrigem Kopf sowie Kugelkopf mit Sicherheitsantrieb lasse sich noch mehr individuelle Kundenwünsche realisieren“, erläuterte Verkaufsteamleiterin Isa Tauber auf den Messen. „Damit sind Anwender im Kampf gegen Keime und Partikel künftig noch besser gefeit und im hygienesensiblen Fertigungsbereich auf der besonders sicheren Seite“.

Spezialwerkzeuge der NovoNox KG, die ebenfalls präsentiert wurden, schützen zudem Verbindungselemente mit empfindlichen Oberflächen. Beschädigungen und ein Verkratzen der empfindlichen Oberflächen von Verbindungselementen lassen sich so sicher vermeiden. Die mit größter Sorgfalt entwickelten Produkte für den Einsatz in hygienesensiblen Fertigungsbereichen bieten somit einen herausragenden Schutzmechanismus, um Kontaminationen mit Keimen und Partikeln schon im Vorfeld zu unterbinden. Für Unternehmen mit sauberkeitsrelevanten Produktionsbereichen werden die gebotenen Sicherheitsmerkmale und beachtlichen Zeitersparnisse zu einem großen Mehrwert.

Überaus positive Messebilanz

Die Vielzahl der Besucher und interessanten Fachgespräche rund um den optimalen Schutz der NovoNox-Komponenten beweisen, wie sehr die Nachfrage nach Produkten im Bereich Bedien- und Maschinenteile steigt, die zu ganz neuen Anwendungsmöglichkeiten in hygienesensiblen Produktionsverfahren führen. Positives Messefazit: Die NovoNox KG konnte vielversprechende Geschäftsanbahnungen knüpfen, Neukunden gewinnen und enge Kontakte ins Ausland realisieren – so unter anderem mit australischen und neuseeländischen Unternehmen. Auch eine Vertiefung der bereits bestehenden Kontakte mit der EHEDG ließ sich auf den Messen realisieren. „Die rundum gelungenen Messe-Events drinktec und PowTec haben somit dazu beigetragen, dass NovoNox im Dezember ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 abschließen kann“, freut sich Geschäftsbereichsleiter Jürgen Leuze. „Das Ergebnis dient uns als Ansporn, um den Weg zu besonders hochwertigen Sicherungssysteme auch in Zukunft kontinuierlich weiter zu entwickeln.“

Kontakt

NovoNox KG
Volmarstraße 2
D-71706 Markgröningen
Jürgen Leuze
Vertrieb
Vertriebsleitung
Ursula Pidun
Presse
Pressesprecherin

Bilder

Social Media