Produktkonfiguration im Web leicht gemacht mit onrooby

Mit dem onrooby Webshop können Unternehmen ihre Produkte mit sämtlichen Konfigurationsmöglichkeiten auf die Website bzw. in mehrere Shops bringen und die nachgelagerten Bestell- und Produktionsprozesse einfach managen
(PresseBox) (Berlin, ) Die Individualisierung ist einer der Top-Trends, der auch 2018 nochmal an Fahrt gewinnen wird. Bei einem Fünftel der deutschen Industrieunternehmen wird die Losgröße 1 bereits zu den Kosten einer Serienfertigung realisiert. In spätestens fünf Jahren wollen die nächsten 28 Prozent nachgezogen haben, so die Ergebnisse des aktuellen Deutschen Industrie 4.0 Index, bei dem rund 400 Industrieunternehmen in Deutschland befragt wurden. „Doch insbesondere der Mittelstand hinkt in seinen Prozessen rund um die Individualisierung noch hinterher“, so der Geschäftsführer der Berliner onrooby GmbH, Sascha Quindt. „Es gibt zwar viele Hersteller, die individualisierbare Produkte anbieten, aber immer noch mit veralteten Methoden. Zu Geschäftszeiten anrufen und mit einem Mitarbeiter Konfigurationsdetails besprechen oder komplexe Orderformulare ausfüllen ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Kunden wollen heute maximale Auswahl- und Konfigurationsmöglichkeit und zwar auf der Website bzw. einem Web-Shop“, so der IT Experte.

Seine onrooby GmbH hat einen Webshop mit Konfigurator entwickelt, der sehr leicht an individuelle Anforderungen beliebiger Branchen angepasst werden kann. Individuelle Produkte und Services können damit online zusammengestellt und direkt bestellt werden. Der Online-Konfigurator ist sowohl für Kunden als auch für Mitarbeiter das perfekte Tool, um Aufträge zu kalkulieren und für die Produktion aufzubereiten. Er führt den Nutzer Schritt für Schritt zum Ziel und weiß durch die hinterlegten Regeln stets, was geht und was nicht.
Die onrooby-Lösung lässt sich einfach in die bestehende IT-Infrastruktur einbinden und bietet Schnittstellen zu den erforderlichen Systemen (ERP, Fertigung, Payment etc.). Von der Bestellung über die Bereitstellung von Stücklisten und Arbeitsplänen bis zur Kalkulation von Herstellerkosten und Verkaufspreisen läuft alles integriert und automatisiert.

Mit dem onrooby Multishop-System können sich Unternehmen zudem mit geringem Aufwand gegenüber verschiedenen Zielgruppen passend darstellen und individuelle Funktionen in verschiedenen Shops bereitstellen – alle Shops werden aus einer zentralen Applikation verwaltet und sind natürlich (voll responsiv) für alle mobilen Endgeräte optimiert.
„Auch im persönlichen Kundengespräch überzeugt ein ansprechender Webshop mit Konfigurator auf dem iPad mehr als das gute alte Bestellformular. Individualität, einfache Bedienung und sehr gute digitale Erreichbarkeit auch auf mobilen Endgeräten sind 2018 die ausschlaggebende Kür für den Geschäftserfolg“, erklärt Sascha Quindt.

onrooby bietet neben dem System auch die Schulung der Mitarbeiter, damit diese eigenständig das Angebot mit konfigurierbaren Produkten ausweiten können.
Ein Beispiel ist www.Alurator.de: onrooby hat für den Metallspezialisten Karl Maier GmbH eine webbasierte Konfigurations- und Bestellplattform für maßgefertigte Metallprodukte geplant und auf Basis des Baukastensystems realisiert. Alurator.de deckt alles von der Aufnahme von Kundenwünschen und deren Überleitung in den Produktionsprozess bis hin zum fertigen Produkt ab. Veränderungen von Artikelkonfigurationen und Sortimentserweiterungen stehen auf Knopfdruck, tagesaktuell im System und allen Kunden und Mitarbeitern zur Verfügung.

Weitere Informationen: https://onrooby.com/konfigurator.html

Kontakt

onrooby GmbH
Fanny-Zobel-Straße 11
D-12435 Berlin
Sascha Quindt
onrooby GmbH
Geschäftsführer
Social Media