Aller guten Dinge sind drei: ayondo ruft die "Social Days" ins Leben und spendet einen Teil der Einnahmen an Kinder-Hilfsorganisationen

(PresseBox) (Frankfurt am Main/London/Madrid, ) Im Rahmen einer neuen Initiative, der “ayondo Social Days”, spendet die Financial Technology Gruppe ayondo in der Woche vor Weihnachten einen Teil ihrer Einnahmen an drei Kinder-Hilfsorganisationen.

Am 20., 21. und 22. Dezember spendet ayondo 3% seiner Einnahmen zu Gunsten wohltätiger Organisationen in Deutschland, Großbritannien und Spanien, die von den ayondo Mitarbeitern ausgewählt wurden. Diese Länder markieren die Kernmärkte der Gruppe für das Social Trading-Geschäft im B2C Bereich. 

ayondo Top Trader, das Management, die Belegschaft und Geschäftspartner unterstützen die Spendenaktion ebenfalls. Alle Gelder werden zu gleichen Teilen auf die Organisationen verteilt. Kunden sind ebenfalls eingeladen, die Aktion mit einer Spende zu unterstützen.


Die drei Hilfsorganisationen sind:

Die diesjährigen „Social Days“ legen den Schwerpunkt auf Kinder-Hilfsprojekte wie Krankenhäuser, medizinische Forschung, Hospize und Kindergärten sowie soziale Projekte zum Thema Eingliederung.

ayondo lädt die gesamte Community ein, an den „Social Days“ teilzunehmen und die diesjährigen Organisationen zu unterstützen. Jede Spende ist wichtig und hilft bedürftigen Kindern. Wir bedanken uns schon jetzt für die Unterstützung.

#ayondosocialdays
Social Media