HP StorageWorks Secure Fabric OS steigert Datenverfügbarkeit durch Change Management und Sicherheitslösung

(PresseBox) (Böblingen, ) HP stellt mit der Software-Lösung HP StorageWorks Secure Fabric OS ein neues Sicherheits-Instrument für 1Gb und 2 Gb Storage Area Networks-Umgebungen (SAN) der B-Serie vor. Damit bietet HP maßgeschneiderte SAN Fabric Sicherheits-Lösungen an, um spezielle Geschäftsanforderungen von Unternehmen abzudecken. Gleichzeitig ist HP StorageWorks Secure Fabric OS ein weiterer Meilenstein in HPs Engagement im B-Class Fibre Channel Markt.

In Verbindung mit HP OpenView Storage Area Manager und HP Storage-Works Fabric Manager reduziert HP StorageWorks Secure Fabric OS die Komplexität von Sicherheitskonfigurationen. Außerdem senkt die Lösung den manuelle Verwaltungsaufwand und die Fehlerwahrscheinlichkeit. Die auf Brocade basierende HP Secure Fabric OS-Lösung unterstützt die gesam-te B-Serie der HP StorageWorks SAN Switch-Produktfamilie.

HP StorageWorks Secure Fabric OS ist mit den meisten Sicherheitsverfah-ren kompatibel, die bereits in SAN Umgebungen im Einsatz sind. Die Funk-tionen der Software-Lösung enthalten Fabric Configure Server, Management Access Kontrolle, Device Connections Kontrolle, Switch Connection Kontrol-le und Sicherheitsmanagement.

Sicherheit in der Speicherumgebung

Immer mehr Unternehmen setzen SAN-Technologie als Standard für die Konsolidierung von Enterprise Storage ein. Diese steigende Anzahl von SANs bedeutet aber auch ein steigendes Volumen von geschäftskritischen Daten. Unabhängig von den aktuell vorhandenen Sicherheits-Infrastrukturen, müssen Unternehmen ihr SAN vor potenziellen unerlaubten Zugriffen, Kon-figurations- oder Anwendungsfehlern schützen.

HP bietet Sicherheits-Services für Unternehmen und hat Funktionalitäten wie beispielsweise „Selective Storage Presentation“ in Arrays und „Zoning“ für die Netzwerk-Ebene implementiert. Damit lassen sich Sicherheitsstandards im Unternehmen auf das Speicher-Netzwerk ausdehnen.

HPs „Installation and Startup Service“ unterstützt Unternehmen bei der Pla-nung und Umsetzung von Sicherheitslösungen für die Speicher-Umgebung. Dieser Service ermöglicht – durch den Einsatz der Software HP Storage-Works Secure Fabric OS – zudem die Konfiguration von Speicher-Umgebungen im Netzwerk. Die Lösung arbeitet mit vielen Sicherheitsme-thoden, die bereits in SAN-Umgebungen eingesetzt werden, wie zum Bei-spiel Advanced Zoning. Zu den Features der Software zählen Fabric Confi-gure Server, Management Access Controls, Device Connections Controls, Switch Connection Controls und Secure Management.

Mit 5.000 Speicher-Experten weltweit und dem größten Team Brocade-zertifizierter Ingenieure verfügt HP über umfassende SAN-Kompetenz. HPs Secure Fabric OS-Lösungen tragen allen in der Branchen geprüften und ge-nutzten Sicherheitsaspekten Rechnung.

Kontakt

HP Inc.
Schickardstraße 32
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media