Olympus Super-Apochromat-Objektive bieten hohe Empfindlichkeit für Fluoreszenzemissionen

Die Objektive korrigieren Aberrationen im sichtbaren und NIR Spektrum
Olympus Super-Apochromat-Objektive bieten hohe Empfindlichkeit für Fluoreszenzemissionen (PresseBox) (Karlsruhe, ) Edmund Optics® (EO),  führender Anbieter von optischen Komponenten, bietet ab sofort neue Olympus Super-Apochromat-Objektive an. Diese Silikonimmersionsobjektive eignen sich ideal für die unterschiedlichsten Anforderungen der digitalen Bildverarbeitung, beispielsweise für Beobachtungen mit hoher Auflösung tief in lebendem Gewebe.

Extrem hohe numerische Aperturen für hervorragende Auflösung

Olympus Super-Apochromat-Objektive besitzen eine hohe Empfindlichkeit für Fluoreszenzemissionen und erzeugen Bilder, die nicht nur scharf sind, sondern auch keine Farbverschiebungen aufweisen. Die Objektive korrigieren sphärische und chromatische Aberrationen im sichtbaren und NIR Spektrum. Olympus Super-Apochromat-Objektive bieten extrem hohe numerische Aperturen für hervorragende optische Auflösung und Leistung.

Fünf Versionen mit Vergrößerungen von 4X bis 60X

Die RoHS-konformen Olympus Super-Apochromat-Objektive sind in fünf Versionen mit Vergrößerungen von 4X bis 60X erhältlich. Die Objektive haben eine Feldzahl von 26,5 und Brennweiten von 3 mm bis 45 mm. Für eine erhöhte Transmission sind alle optischen Elemente in den Objektiven mit Antireflexions-Beschichtungen versehen. Olympus Super-Apochromat-Objektive sind ab Lager verfügbar und sofort lieferbar.

Kontakt

Edmund Optics GmbH
Isaac-Fulda-Allee 5
D-55124 Mainz
Agnes Huebscher
Marketing / PR
European Marketing Director

Bilder

Social Media