WDV2017 unterstützt ZUGFeRD-Format beim Versand von Rechnungen per E-Mail

ZUGFeRD unterstützt den Prozess des Rechnungsversandes und hilft Ressourcen zu sparen.
(PresseBox) (Pferdingsleben, ) Elektronische Rechnungen sind im Vormarsch. Große Unternehmungen nutzen diese Variante der Rechnungsstellung bereits seit Langem. Das Potential bezüglich Zeit- und Kosteneinsparungen interessiert auch immer mehr mittlere und kleine Unternehmen.

Die Branchensoftware WDV2017 für die Zulieferwerke im Straßen- und Verkehrswegebau ermöglicht bereits seit vielen Jahren den Versand von Rechnungen per E-Mail. Durch das Format PDF/-A-3 sind die Inhalte schreibgeschützt und können nicht verändert werden. Nunmehr wurde das standardisierte Format ZUGFeRD integriert. Den Anwendern der WDV2017 und den Rechnungsempfängern wird damit das Bearbeiten von Rechnungen per E-Mail noch mehr vereinfacht. Mithilfe des ZUGFeRD-Formates werden viele Daten schon direkt erkannt und müssen nicht manuell bearbeitet werden. Der Bearbeitungsprozess läuft insbesondere beim Empfänger schneller ab!

Das Versenden von Rechnungen per E-Mail bietet Unternehmen jeder Größe viele Wettbewerbsvorteile:
- Zeitersparnis – keine Zustellung über Postdienstleister, zügige Bearbeitungszeiten
- Ausschöpfen von Zahlungsvereinbarungen rund um Skonti – zeitnaher Geldeingang
- Kostenersparnis – kein Porto, kein Papier, kein Papier-Archiv, kein manueller Aufwand durch Abheften
- Verfügbarkeit – schnell und einfach über das zertifizierte Archiv der WDV2017

Informieren Sie sich jetzt beim PRAXIS-Team zu den Einsatzmöglichkeiten. Hier erfahren Sie auch Referenzen in Ihrer Nähe. www.wdv20xx.org

Kontakt

PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG
Lange Straße 35
D-99869 Pferdingsleben
Rebecca Kohler
Marketing
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media