6. Kick-Off der HFO Gruppe wieder mit Rekordzahlen

Über 400 Gäste und 33 Aussteller kommen zum Start-Event der bundesdeutschen Telekommunikationsbranche
(PresseBox) (Hof, ) Brachte das Kick-Off der HFO Gruppe im letzten Jahr schon zwei neue Rekorde, setzte der Telekommunikationsanbieter bei der 6. Auflage seiner Jahresauftaktveranstaltung für die gesamte TK-Branche erneut eins drauf: Über 400 Gäste sowie 33 Aussteller bedeuten ein weiteres, deutliches Plus (2017: 350 Gäste; 22 Aussteller) und damit neuerliche Bestwerte. Das zeigt: Das Event der HFO Telecom und Epsilon Telecom entwickelt nicht nur immer mehr Anziehungskraft, sondern setzt auch die richtigen Themen. In diesem Jahr spielten der ALL IP-Wechsel, Epsilon goes Digital sowie das Thema „Cloud-Telefonie“ die Hauptrollen. Durch den Wegfall der CeBIT im ersten Quartal des Jahres, trifft sich nun in der kalten Jahreszeit ein Großteil der Branche bzw. Halle 12/13 in Hof.

„Fantastisch, wie sich unser Kick Off in nur wenigen Jahren entwickelt hat“, freut sich der Vorstandsvorsitzende der HFO Gruppe, Achim Hager. „Wir profitieren natürlich davon, dass wir die ersten im Jahr in der Branche sind, die eine solche Veranstaltung bieten. Und dadurch, dass seit langem alle großen Player bei uns zu Gast sind, ist es auch die perfekte Möglichkeit, den Branchenpuls zum Jahresstart zu fühlen“, fährt Hager fort.

Darüber hinaus stimmen beim Kick Off die ‚hard facts‘ – also die Themen. In diesem Jahr bestimmten die ‚Cloud-Telefonie‘ sowie nach wie vor der ALL IP-Wechsel die Agenda. Letzterer bekam in einer „Elefantenrunde“ die große Bühne. An dieser nahmen der Geschäftsführer von Snom, Gernot Sagl, der Geschäftsführer von Pascom, Mathias Pasquay, Starface-Geschäftsführer Florian Buzin, Geschäftsführer Johannes Bisping von Bisping und Bisping sowie HFO-Vorstandsvorsitzender Achim Hager teil. Eine gute Stunde lang lang erörterten die Diskutanten unter der Leitung des Moderators Thomas Apfel, wie der Status Quo des Wechsels von ISDN zur IP-Telefonie ist, wann man diesen überhaupt als abgeschlossen betrachten darf, wann dessen voraussichtliches Ende ist und welche Herausforderungen in diesem Zusammenhang noch anstehen. Trotz differenzierter Auffassungen waren sich in einem Punkt doch alle einig: Die marktumfassende Umstellung – insgesamt bekommen zirka 40 Millionen Privat- sowie etwa 3,5 Millionen Firmenanschlüsse IP-basierte Telefonie - bedeutet für alle viel Arbeit, aber auch enorme Potentiale, die noch längst nicht ausgeschöpft sind. „Die HFO Telecom kann hier ihr Profil als absoluter IP Telefonie-Spezialist noch weiter schärfen und zusätzliche Marktanteile erschließen. Eine große Chance für uns!“, so Achim Hager.

Der Kick Off ist auch für die HFO-Tochter Epsilon Telecom von großer Bedeutung. Bietet das Event doch in jedem Jahr die Chance, neue Projekte vorzustellen. Wie zum Beispiel „Epsilon goes Digital“. „Das bedeutet, dass wir im Dienstleistungsbereich für unsere Partner und Kunden noch bessere digitale Services entwickeln und anbieten werden und so unsere Servicequalität weiter steigern, sagt Epsilon Telecom-Geschäftsführer Christian Krug. „Zudem ist für uns auch wichtig, was unserer Partner Telekom, Vodafone, Telefonica und Unitymedia anstreben. Dies haben sie in spannenden Vorträgen unseren Gästen präsentiert“, so Krug.

Auch in diesem Jahr klang der Kick Off in der Hofer Freiheitshalle mit einer Loungeparty sowie einem Poker- und Kickerturnier in der Skylobby aus. Zeit zum entspannten Austausch und Networking. Schon jetzt haben viele ihr Kommen für das dann 7. Kick Off der HFO Gruppe 2019 angekündigt.

Die HFO Telecom AG wurde 1997 gegründet und beschäftigt mittlerweile rund 150 Mitarbeiter. Telefon-Komplettanschlüsse, Mobilfunk, Internet und Energie sind die vier Kernbereiche der HFO Telecom. Die Tochtergesellschaft Epsilon Telecom ist Deutschlands größter Mobilfunk-Distributor für Geschäftskunden. Hinter der HFO stehen mit der Sparkasse Hochfranken, der VR Bank Bayreuth-Hof eG, der Frankenpost Verlag GmbH, der Contract Consulting GmbH, Finanzvorstand Jörg Böckel und Vorstandschef Achim Hager insgesamt sechs Gesellschafter.

Kontakt

HFO Holding AG
Ziegeleistraße 2
D-95145 Oberkotzau
Social Media