Hacking und Härtung von Windows-Systemen

Neue cirosec-Schulung zu aktuellem Thema
(PresseBox) (Heilbronn, ) cirosec, der Spezialist im IT-Sicherheitsbereich, bietet ab sofort die neue Schulung „Hacking und Härtung von Windows-Systemen“ an. Die praxiserfahrenen cirosec-Trainer zeigen im Rahmen dieses Trainings, wie Hacker heute vorgehen, um Windows-Umgebungen zu übernehmen und wie Unternehmen sich dagegen schützen können.

In diversen Demonstrationen und praktischen Übungen werden typische Angriffe auf Windows-Clients und Windows-Server sowie auf die darauf betriebenen Dienste wie Microsoft IIS oder Microsoft SQL Server gezeigt. Anhand dieser konkreten und für alle Teilnehmer nachvollziehbaren Angriffsszenarien präsentieren die Trainer anschließend Möglichkeiten zur Härtung der Systeme mit (wenig) bekannten Bordmitteln oder frei verfügbaren Werkzeugen, um derartige Angriffe zu erschweren oder gar zu verhindern.

Ob „Blue Team“, Administrator, SOC-Mitarbeiter oder IT-Sicherheitsverantwortlicher: Um ihre Infrastruktur zu schützen, müssen die Verantwortlichen gängige Techniken sowie die Ziele und das Vorgehen unterschiedlicher Angreifer kennen und verstehen. Sie lernen in der Schulung die dafür typischen Hackerwerkzeuge kennen, die zur Grundausstattung eines jeden „Red Teams“ oder Hackers gehören.

Die Schulungsumgebung sowie die gezeigten Angriffs- und Abwehrmöglichkeiten basieren auf den aktuellen Windows 10 Enterprise- bzw. Windows Server 2016-Funktionen.

Sämtliche Angriffswerkzeuge sind in einer lokalen Demoumgebung vorhanden, sodass die Teilnehmer Hands-on-Erfahrung mit den Werkzeugen und der Wirkung der Härtungs- und Konfigurationsmaßnahmen sammeln können.
Die erste Schulung findet vom 6.-8. März 2018 in Köln statt.

Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit finden Interessierte unter training.cirosec.de. 

Kontakt

cirosec GmbH
Edisonstraße 21
D-74076 Heilbronn
Daniela Strobel
Marketing
Leitung Marketing
Social Media