Passende Energiespender für Wearables

VARTA Microbattery präsentiert neueste Batteriegeneration auf der Wearable Technologies Conference in München
Die CoinPower-Zellen-Serie von VARTA Microbattery (PresseBox) (Ellwangen, ) Sie lassen sich nah am Körper, direkt am Körper oder sogar im Körper tragen - Wearables erobern immer mehr Bereiche und werden zunehmend selbstverständlicher im Alltag. Die Entwicklung dieses weltweiten Wachstumsmarktes ist ohne energiespendende zuverlässige Batterien nicht denkbar. Bei Wearables bestimmen die Batterien Performance und Nutzungsdauer. Dabei müssen sie wachsenden Ansprüchen genügen und sollen immer kleiner, leichter und leistungsfähiger werden.

Was auf diesem Feld heute und morgen schon möglich ist, zeigt VARTA Microbattery auf der „Wearable Technologies Conference“ am 30. und 31. Januar in München. Besucher können sich auf knapp gehaltene Produktvorstellungen der VARTA-Fachleute im Stile von Elevator Pitches freuen.

Auf der „Wearable Technologies Conference“ in München stellt VARTA Microbattery seine CoinPower Serie vor. Die Produktlinie besteht aus der CP 1254 A3 und CP 1654 A3 sowie der CP 1454 A3. Mit einer Kapazität von 85 mAh, bei einem Durchmesser von 14,1 Millimetern und einem Gewicht von 2,4 Gramm erfüllt diese Mikrobatterie den Kundenwunsch nach mehr Kapazität bei geringerer Größe. Die Kapazität der Typen CP 1254 und CP 1654 hat das Unternehmen jüngst erhöht. „Ihre kompakte und stabile Bauweise in zylindrischer Form, gepaart mit einer hohen Energiedichte und extremer Leistungsfähigkeit, machen die CoinPower Zelle zu einer idealen Energiequelle für alle Wearables und Hearables. Schnellladefähigkeit, hohe Belastbarkeit und eine robuste Konstruktion runden das Profil der CoinPower Serie ab“, erklärt Herbert Schein, Vorstandsvorsitzender der VARTA AG.

Darüber hinaus bietet eine Knopfzelle mit hoher Kapazität weitere Vorteile: Einfache Montage in Endgeräte – aufgrund ihres starken und festen Edelstahlgehäuses fast ohne Risiko von Schäden – sowie höchste Präzision in der mechanischen Konstruktion der Batterieanordnung. Das starke Stahlgehäuse der Zelle sorgt zudem für eine hohe Toleranz gegenüber Stößen und Vibration.

Im wachsenden Bereich für Bluetooth Kopfhörer finden sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für die kleinen Energiespender – ebenso in Fitness-Trackern und anderen Wearables. Die CoinPower Serie hat mehrere Patente hervorgebracht, darunter das i-Lock System, das zusammen mit der kreisrunden Form eine um bis zu 30 Prozent höhere Energiedichte ermöglicht als vergleichbare Mikrobatterien auf dem Markt.

Im Einsatz live vor Ort zeigt das Unternehmen die wiederaufladbare Serie der Coin Power Zellen. Sie kommt beispielsweise in einem der ersten kabellosen In-Ear-Kopfhörer des jungen Start-up Unternehmens Bragi zum Einsatz. Auch im Cosinuss One liefert eine CoinPower Batterie die nötige Energie. Das Gerät sieht aus wie ein schnurloser Kopfhörer, ist aber ein Pulsmesser im Ohr, der zudem noch Herzratenvariabilität und Körpertemperatur misst. Die Daten können nach dem Training auf dem Smartphone oder Smart Watch ausgelesen werden.

Kontakt

VARTA Microbattery/VARTA Storage
Daimlerstr. 1
D-73479 Ellwangen

Bilder

Social Media