Familie und Beruf in Einklang bringen

Der Familienpakt Bayern bietet weitreichende Unterstützung
BU 0: Die Geschäftsführer der MBFZ toolcraft GmbH möchten die Familienfreundlichkeit ihres Unternehmens weiter ausbauen. (PresseBox) (Georgensgmünd, ) Familie und Beruf in Einklang bringen. Das wünschen sich viele Arbeitnehmer. Doch auch Arbeitgeber legen heutzutage zunehmend Wert auf Familienfreundlichkeit. Sei es durch Gleitzeitmodelle, flexible Arbeitsorganisation oder betriebliche Kinderbetreuung – die Maßnahmen sind vielfältig. Beim Familienunternehmen MBFZ toolcraft GmbH ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ebenfalls ein wichtiges Thema. Um die eigenen Maßnahmen und Modelle noch weiter zu verbessern, ist das Unternehmen ab sofort Mitglied im Familienpakt Bayern.

Der Familienpakt Bayern – eine Initiative vereint Politik und Wirtschaft
Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Bayern zu verbessern, haben sich Politik und Wirtschaft zu einer Initiative zusammengeschlossen. Partner des Familienpakt Bayerns sind die Bayerische Staatsregierung, der Bayerische Industrie- und Handelskammertag e.V. (BIHK), die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (vbw) und der Bayerische Handwerkstag e.V. (BHT). Ziel des Zusammenschlusses ist die Schaffung familienfreundlicher Rahmenbedingungen sowie die Sensibilisierung der Öffentlichkeit. So kann ein Kultur- und Bewusstseinswandel dazu beitragen, familiäre Verantwortung zu würdigen und zu unterstützen.

Als mittelständisches Familienunternehmen weiß Toolcraft um die Bedeutung des Rückhalts durch die Familie. „Die gemeinsame Zeit im Kreise der Liebsten ist für die persönliche Entfaltung elementar“, so Bernd Krebs, Geschäftsführer und Inhaber. „Wir möchten auch mit zunehmender Mitarbeiterzahl das familiäre Betriebsklima aufrechterhalten,“ ergänzen Karlheinz Nüßlein und Christoph Hauck, ebenfalls Geschäftsführer bei Toolcraft. Ein vertrauensvoller Umgang miteinander trägt ebenso dazu bei wie regelmäßige Familienfeste, Gleit- und Teilzeitmodelle sowie eine flexible Schicht- und Urlaubsplanung.

Weitreichende Unterstützung durch verschiedenste Maßnahmen

Der Familienpakt Bayern bietet nicht nur Information und Beratung, sondern möchte zudem die Infrastruktur für Kinderbetreuung stärken. Hierzu zählen eine Ganztagsbetreuungsgarantie, der Ausbau von Kinderkrippen, sowie eine Notfallbetreuung in Ganztagsschulen. Ebenfalls im Fokus ist die Stärkung der Infrastruktur für die familiäre Pflege, z.B. der Auf- und Ausbau der Tagespflege. Mit Kurzleitfäden gibt die Initiative Hilfestellung bei der Umsetzung von familienfreundlichen Maßnahmen im eigenen Betrieb. Diese können die verschiedensten Bereiche betreffen. Im Fokus sind dabei Arbeitszeitregelungen, Arbeitsorganisation, geldwerte Leistungen für Familien, Personalentwicklung sowie Verankerung des Familienbewusstseins bis in die Führungsebene.

Auszeichnung besonders familienfreundlicher Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen
Eine noch höhere mediale Aufmerksamkeit erreicht der Familienpakt durch den Wettbewerb „Erfolgreich.Familienfreundlich“, der in diesem Jahr zum zweiten Mal ausgerufen wurde. Die Preisverleihung findet am 14. Mai 2018 in München statt. Dabei überreichen die beiden bayerischen Staatsministerinnen Ilse Aigner und Emilia Müller den Preis an besonders familienbewusste Unternehmen. Maßstab hierfür sind die Leistungen, die ein Unternehmen entsprechend seiner Größe, Branchenzugehörigkeit und Standort in Bezug auf die Familienfreundlichkeit idealerweise erbringen könnte. Die Beurteilung erfolgt nach fünf Kriterien. Zum einen sind die optimale Gestaltung von Arbeitszeit, Arbeitsort und Arbeitsorganisation, Service- und Unterstützungsangebote für Familien, Personalentwicklung und Nachhaltigkeit einer familienfreundlichen Personalpolitik ein elementarer Bestandteil. Zum anderen sind eine familienbewusste Informations- und Kommunikationspolitik sowie Unternehmens- und Führungskultur entscheidend.

Kontakt

MBFZ toolcraft GmbH
Handelsstraße 1
D-91166 Georgensgmünd
Tina Hartmann-H'Lawatscheck

Bilder

Social Media