Weblication CMS macht bestehende Präsenzen nachträglich pflegbar

Internetpräsenzen und Intranets bleiben, wie sie sind – Inhalte werden nachträglich vollständig pflegbar
(PresseBox) (Kehl, ) (www.weblication.de) +++ Scholl Communications AG, Kehl, Spezialist für Content-Management-Systeme bietet Unternehmen eine elegante Lösung an, wie sich bestehende Präsenzen und Intranets nachträglich pflegbar machen lassen. Dabei bleiben alle Seiten und Designs unverändert erhalten. Weblication® CMS wird in das Ziel implementiert und gewünschte Inhaltsbereiche als pflegbar markiert. Unternehmen verwandeln auf diese Weise ihre Präsenz, die ohne Pflegemöglichkeit betrieben wurde, in eine CMS-gesteuerte Website. Besonders interessant ist, dass damit der bei vielen Systemen notwendige Relaunch völlig entfällt. Dieser kann auf Wunsch zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Content-Management-Systeme sparen Unternehmen Pflegeaufwand und Aktualisierungskosten bei Internet und Intranet – aber erst, wenn die Systeme implementiert sind.

Viele CM-Systeme können nicht oder nur mit enormem Aufwand in schon bestehende Websites nachträglich aufgesetzt werden. In den meisten Fällen bedeutet das für Unternehmen somit einen kompletten Neuaufbau (Relaunch) ihrer Webstrukturen, bevor die Vorteile des CMS überhaupt zum Tragen kommen.
Elemente und Strukturen, die in den Firmen schon einmal erarbeitet wurden sind dann häufig verloren und müssen ein zweites Mal mühsam erstellt werden.

Präsenz bleibt, wie sie ist – Inhalte trotzdem pflegbar

Die besondere Weblication® Technik löst diese Schwachstelle und erlaubt es, bereits bestehen Internetpräsenzen, Intranetinformationen und eigene Unternehmensanwendungen weiterhin zu nutzen, ohne die Webseiten zu verändern.
Ebenso möglich ist es, eine einzelne bestehende Webseite auszuwählen und als Vorlage für neue, auf diesem Design basierende Webseiten, zu deklarieren.

Weblication® CMS wird einfach in das Ziel ‚hineinimplementiert’. Das System erkennt nach der Installation die schon vorhandenen Strukturen und bietet dem Administrator an, entsprechende Bereiche für nachfolgende Webredakteure zur Bearbeitung über das CMS freizugeben. Nacheinander lassen sich Benutzerprofile einrichten, Rechte und Rollen vergeben, Workflows definieren und weitere Einstellungen vornehmen, bis die gesamten Web- und Datenstrukturen durch das CMS gesteuert werden. Spätere Relaunches des Designs sind in einem zeitlich getrennten Schritt mit Weblication® CMS durch die besondere Technik jederzeit möglich, so dass eine sehr hohe Flexibilität erhalten bleibt.

Informationsmaterial zur Implementierung in bestehende Präsenzen:
www.weblication.de/...

Mehr Informationen: www.scholl.de / www.weblication.de

Kontakt

Scholl Communications AG
Elsässer Straße 74
D-77694 Kehl
Social Media