Network Appliance bringt Software Developers Kit für flexibles, interoperables Storage-Management heraus

(PresseBox) (Grasbrunn bei München, ) Network Appliance intensiviert seine Bemühungen um flexibles und interoperables Storage-Management und bringt jetzt ein Software Developers' Kit (SDK) für die Programmierschnittstellen (APIs) zu Data ONTAP heraus. Data ONTAP ist das Betriebssystem der Unified-Storage-Plattformen von NetApp. Bereits vergangenen Herbst hatte NetApp unter dem Begriff Manage ONTAP mit der Öffnung des Zugangs zu seinem Betriebssystem begonnen. Manage ONTAP umfasst sämtliche APIs, über die die Kommunikation von Software und Systemen anderer Hersteller mit dem Betriebssystem der NetApp Lösungen läuft. Manage ONTAP APIs und Manage ONTAP SDK sind über das NetApp-Advantage-Developer-Programm für jedes Unternehmen kostenlos erhältlich, das seine Produktentwicklung enger auf Data ONTAP abstimmen will.

Mark Santora, Senior Vice President Marketing bei NetApp, sagt: "Wir geben Entwicklern über die Manage ONTAP API Suite Zugang zu Data ONTAP und erreichen so eine bessere Abstimmung zwischen unseren Speicherlösungen und Applikations- und Storage-Management-Lösungen. Statt Abschottung der APIs und komplexer Austauschabkommen entwickelt NetApp ein völlig offenes Programm. Von hochintegrierten Lösungen profitieren Unternehmen bereits heute, während sie auf die schnelle Verbreitung SMI-S- und CIM-fähiger Lösungen für das Management heterogener Storage-Umgebungen noch warten."

Aufgrund von Kundenanfragen nach einer Unterstützung für NetApp-Lösungen haben sich bereits über 40 Unternehmen, darunter einige der größten Software-Hersteller, für das Advantage-Developer-Programm angemeldet. Zu den ersten gehören AppIQ, BMC Software, Computer Associates, Creekpath, Fujitsu Softek, Tek-Tools, Teracloud und VERITAS/Precise-Wquinn. Zusammen mit diesen Herstellern will NetApp das Storage-Management für Kunden vereinfachen.

Die Manage ONTAP API Suite umfasst zahlreiche APIs für die Entwicklung von Zusatzanwendungen für Storage-Appliances von NetApp. System-Management APIs sorgen für den Zugang zu Konfigurations-, Monitoring- und Performance-Funktionen der NetApp Fabric-Attached-Storage (FAS)-Systeme. Über die ONTAPI Storage-Schnittstellen erfolgt der Zugriff auf die Verwaltung von Plattensubsystemen, Adaptern und Cluster-Schnittstellen. Block- und File-Management APIs erleichtern die Steuerung von Funktionen wie LUN-Masking oder Volume-, File-System- und Nutzer-Management. Datenmanagement APIs bieten Zugang zu Snapshot, Mirroring, Replikation und Vaulting für Backup und Recovery. Über Quota- und Ressourcen-Management APIs lässt sich Systemen, Anwendern und Gruppen zugewiesener Speicherplatz verwalten. Virtualisierungs-Management-APIs erlauben Monitoring und Management virtueller Objekte in der Unified-Storage-Infrastruktur von NetApp.

Zu Manage ONTAP SDK gehören zudem weitere offene Schnittstellen wie SNMP, NDMP und Win32. Künftige Versionen werden auch CIM-Schnittstellen enthalten. Wenn nötig stellt das Manage ONTAP SDK auch Dokumentation, Code-Beispiele und Librarys zur Unterstützung der Software-Entwicklung bereit. Die APIs des SDK bieten sowohl C- als auch Java-Bindings.

Das Advantage-Developer-Programm untermauert die führende Position von NetApp als Komplettanbieter von Enterprise-Storage-Lösungen. Es steht jedem Anbieter von Storage-, Applikations-, Datenbank-, Service- und Informations-Management-Lösungen offen, der Speicherlösungen für NetApp Infrastrukturen entwickelt. Zudem bietet es weiterführende technische Support-Programme, die auch technische Hilfe direkt von NetApp Entwicklern umfassen kann. Auch haben Unternehmen, die sich für ein Advanced-Developer-Support-Programm anmelden, Zugriff auf Simulate ONTAP, ein Tool für effektive Produkttests.

Ausführliche Informationen zum Advantage-Developer-Programm stehen unter http://www.netapp.com zur Verfügung. Interessenten können sich unter http://www.netapp.com/... registrieren.

Kontakt

NetApp Deutschland GmbH
Sonnenallee 1
D-85551 Kirchheim bei München
Johannes Kunz
PR-Kontakt Österreich und Schweiz
Social Media