Erste Schritte beim Sicherheitsmanagement: Security Policy und Risikoanalyse

Seminar fuer Sicherheitsbeauftragte und Administratoren am Fraunhofer-Institut fuer Sichere Telekooperation am 16. September 2003
(PresseBox) (Darmstadt, ) Die ersten Schritte bei der Etablierung eines ganzheitlichen Sicherheitsmanagements in der Informationstechnik sind die Festlegung von Richtlinien ("Security Policy") und die Durchfuehrung einer Grundschutz- oder Risikoanalyse fuer das Unternehmen. Das Seminar "Security Policy und Risikoanalyse" des Fraunhofer-Instituts fuer Sichere Telekooperation (SIT) am 16. September 2003 in Darmstadt vermittelt Sicherheitsbeauftragten und Administratoren das dazu notwendige Wissen. Anhand von praktischen Beispielen werden sie in die Lage versetzen, eine Security Policy fuer ihr Unternehmen zu erstellen sowie eine Grundschutz- und Risikoanalyse durchzufuehren.

Das ausfuehrliche Programm des Seminars findet sich online unter http://www.sit.fraunhofer.de/... , die Teilnahmekosten liegen bei 350,- EUR netto, inkl. Konferenzgetraenken, Mittagessen und Begleitunterlagen. Das Seminar ist Teil einer Reihe des SIT zur IT-Sicherheit. Weitere Daten und Themen:

23.09.03 Biometrie und Smartcards 14.10.03 Sicherheit bei Mobiler Kommunikation 15.10.03 Location Based Services in der Praxis 11.11.03 Sicherheitsworkshop fuer Manager 18./19.11.03 Netzwerksicherheit fuer Kleine und Mittlere Unternehmen

Kontakt

Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT
Rheinstr. 75
D-64295 Darmstadt
Social Media