Alle Druckkosten im Griff: Komplettservice HP Printadvantage jetzt auch für HP Designjets

(PresseBox) (Böblingen, ) Immer mehr Kunden vertrauen auf HP Printadvantage: Die Anzahl der Vertragsabschlüsse bei Großunternehmen und mittelständischen Betrieben stieg in den letzten zwölf Monaten deutlich an. Ab sofort stellt HP das Druckkostenkonzept HP Printadvantage jetzt auch Anwendern von HP Designjets zur Verfügung. Mit dieser Druckmanagement-Lösung bietet HP einen Komplettservice mit allen Leistungen rund um den Druckbetrieb. Dies umfasst unter anderem die benötigen HP Drucker-Modelle, Toner- und Tinten inklusive bedarfsgerechter Lieferung sowie alle Wartungen und Wartungskits. Ebenso den gesamten Support und Vor-Ort-Service inklusive optional erhältlicher Übersichten aller Toner und Wartungseinsätze. Bislang blieb die effiziente Druckmanagement-Lösung HP Printadvantage Kunden von HP Laserdruckern, Farbtintenstrahldruckern sowie Kopiergeräten vorbehalten. Jetzt lässt sich damit auch das gesamte Druckmanagement für HP Großformatdrucker vereinfachen, die Kosten optimieren und strengere Kostenkontrollen durchführen. Der Kunde zahlt dafür einen monatlichen Festpreis, der auf Grundlage des tatsächlichen Tintenverbrauchs errechnet wird. Dabei wird am Jahresende gegen den tatsächlichen Verbrauch von Tinte abgerechnet und Minderverbrauch zurückerstattet. HP bindet auf speziellen Wunsch auch HP Medien oder gängige RIP-Software in das Komplettpaket mit ein.

HP Printadvantage in der Praxis
Im Einsatz kommt die Druckmanagement-Lösung zum Beispiel in der deutschen Zentrale des Weltmarktführers für Landwirtschaftsmaschinen John Deere. Das Mannheimer Unternehmen lässt seine Druck- und Kopierumgebungen über HP Printadvantage laufen. Für den Druck von Zeichnungen in den unterschiedlichen Instandhaltungsabteilungen für Betriebsmittelkonstruktion, Werkstätten- und Bürolayouts sowie Versorgungspläne, sind bei John Deere vier HP Designjets 800 im Einsatz. „Die Einbindung der Großformatdrucker in HP Printadvantage brachte für uns mehrere Vorteile. Wir benötigen keine separate Verbrauchsmateriallogistik und keinen eigenständigen Support für unsere HP Designjets mehr“, so Jens Dittmann, verantwortlicher IT-Manager bei John Deere. „Tinte und Wartungseinsätze werden bedarfsgerecht geliefert und genau wie bei den anderen Druckern steht uns die HP Printadvantage-Premium-Hotline für Anfragen und Service-Anforderungen zur Verfügung. Damit hat sich der administrative Aufwand für das Management der HP Designjets erheblich reduziert."

Weitere Informationen rund um HP Printadvantage gibt es unter www.hp.com/de/printadvantage.

Kontakt

HP Inc.
Schickardstraße 32
D-71034 Böblingen
Barbara Wollny
PR Manager IPG
Social Media