Netgear geht an die Börse

IPO bringt $98 Millionen US-Dollar
(PresseBox) (Santa Clara, Kalifornien, ) Netgear, Spezialist für Netzwerklösungen, gab heute den Preis für seine Erstemission von sieben Millionen Stammaktien zum Ausgabepreis von 14 US-Dollar pro Aktie bekannt. Die Papiere werden am Nasdaq unter der Bezeichnung „NTGR“ gehandelt. Die Nettoeinnahmen aus dieser Emission lagen bei circa 98 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen gewährte den Zeichnern eine 30-Tage-Option für den Erwerb weiterer 1.050.000 Aktien zum Erstemissionspreis, um eventuelle Überzeichnungen abzudecken.

Lehman Brothers übernahm die Funktion der federführenden Bank, mit Unterstützung durch Merrill Lynch & Co. und UBS Investment Bank als Mitverwalter.

Netgear entwickelt technisch hochwertige Markenprodukte für Netzwerke, die speziell auf die Anforderungen kleinerer Unternehmen und Privatanwender abgestimmt sind. Das Angebot von ca. 100 Produkten ermöglicht den Anwendern die gemeinsame Nutzung von Internetanschlüssen, Peripheriegeräten, Dateien, digitalen multimedialen Inhalten und Applikationen durch mehrere PCs und andere Internet-fähige Geräte.

Die Aktienemission erfolgt ausschließlich auf der Basis eines Prospektes. Exemplare hiervon können bei der Prospektabteilung von Lehman Brothers angefordert werden (745 Seventh Avenue, New York, NY 10019, Telefon 001 212-526-7000).

Kontakt

NETGEAR Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Platz 1
D-81829 München
Social Media