Personaländerungen bei command

(PresseBox) (Ettlingen, ) Die command ag hat langjährige und erfahrene Führungskräfte aus den eigenen Reihen mit erweiterten Aufgabengebieten und Vollmachten betraut. Nachdem bereits zum 01. Juli 2003 die bisherigen Prokuristen und Geschäftsleitungsmitglieder Dieter Eisele und Uwe Kutschenreiter in den Vorstand berufen wurden, gibt es bei dem ERP-Spezialisten (Enterprise Resource Planning) nun weitere Änderungen - sowohl im Geschäftsbereich SAP-Systemhaus als auch im Geschäftsbereich oxaion, der eigenen Business Software für die IBM eServer iSeries.

Geschäftsbereich SAP-Systemhaus:
Thomas Ritt (42), seit 1989 bei dem Ettlinger ERP-Spezialisten tätig, besitzt ab sofort Prokura. Thomas Ritt leitet seit 1999 die Niederlassung der command ag in Hamburg für den Bereich SAP und CRM (Customer Relationship Management). Die Verantwortung für die Niederlassung teilt er sich mit dem oxaion-Bereichsleiter Bertram Spath (s.u.).
Ebenfalls Prokura erhielt Jens Paape (43). Er ist bereits seit 1990 bei der command ag und Niederlassungsleiter in Berlin für den gesamten Bereich der mySAP All-in-One-Branchenlösungen des Ettlinger SAP-Systemhauses.

Geschäftsbereich oxaion:
Dr. Ottfried Thümmel (45), seit 1991 beim ERP-Spezialisten command ag, ist ab sofort neuer Bereichsleiter für die Entwicklung der eigenen Business-Software oxaion mit Schwerpunkt "Neue Technologien".
Der oxaion-Bereich "Materialwirtschaft und Logistik" wird jetzt von Dieter Kindermann (52) geleitet. Der Dipl.-Wirtschaftsingenieur ist seit 1996 bei command als Projektmitarbeiter und Projektleiter im Industrieumfeld tätig.
Prokura erhielt auch Bertram Spath (40), der in Hamburg den Geschäftsbereich oxaion leitet und sich die Verantwortung für die Niederlassung mit Thomas Ritt, Bereichsleiter SAP, teilt. Bertram Spath ist seit 1990 im Unternehmen.

Bilder bei Bedarf bitte anfordern bei: ralf.haassengier@pr-x.de

Hintergrund:
Die command ag beschäftigt derzeit 220 Mitarbeiter am Hauptsitz Ettlingen und an den Standorten Hamburg, Düsseldorf und Berlin. Im Geschäftsjahr 2002/03 (Ende: 30.04.2003) konnte command einen Umsatz von 25,9 Mio. Euro erzielen.
Im Geschäftsbereich oxaion ist command spezialisiert auf die variantenreiche Fertigung wie Maschinen- und Apparatebau, Projektierung wie Anlagenbau und Teile der Bauindustrie sowie den serviceorientierten Großhandel, einschließlich Distributoren.
oxaion besteht aus einem kompletten Rechnungswesen, Warenwirtschaft und PPS sowie Modulen für Data-Warehouse, Microsoft-Integration, Projektmanagement, E-Commerce, SCM, Variantenfertigung, Zoll, Versandoptimierung und Personalwesen. Die moderne Business Software verfügt über eine durchgängige 3-Tier-Architektur mit einem eigenen Java-Application-Server und Java Enterprise Technology (JET). Dabei erfolgt der Datenaustausch über XML-Datenströme. (www.oxaion.de)

Im Geschäftsbereich SAP verfügt command als SAP-Systemhaus (SAP Channel Partner VAR) über eigene von SAP qualifizierte mySAP(tm) All-in-One-Lösungen für die Nahrungsmittel- und Kosmetikindustrie, für die pharmazeutische Industrie, den Technischen Großhandel, Kfz-Teile- und Reifenhandel sowie die Versorgungsindustrie. Daneben stehen eigenentwickelte Add-Ons für das effiziente Debitorenmanagement zur Verfügung. (www.sap-systemhaus.de)

Im Geschäftsbereich Dokumentenmanagement baut command auf die Produkte Infostore von Comprendium (vormals Solitas) und EASYWARE der EASY Software AG. Beide Systeme sind in oxaion integriert sowie für den Einsatz mit SAP zertifiziert und zeichnen sich durch hohe Skalierbarkeit und offene Schnittstellen aus.

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten

Kontakt

oxaion gmbh
Eisenstockstr. 16
D-76275 Ettlingen
Social Media