Red Hat und Bull kooperieren weltweit

Bull wird bevorzugter Anbieter von Red Hat Enterprise Linux-Lösungen und -Dienstleistungen
(PresseBox) (5.8.2003, ) Red Hat und Bull haben eine OEM-Vereinbarung unterzeichnet, die Bull zum bevorzugten Reseller für die komplette Red Hat Enterprise Linux-Produktreihe macht. Gemäß der Vereinbarung stellt Bull Fulfillment und Service für die Unternehmenslösungen von Red Hat zur Verfügung, einschließlich Red Hat Enterprise Linux AS, ES und WS. Das Ziel von Bull ist es, seinen Kunden eine komplette Open Source-Lösung zu bieten, mit einem einzigen Ansprechpartner für den weltweiten Einsatz und Support, einschließlich Server und Software-Umgebungen. Der Support für Red Hat Enterprise Linux ist ein wichtiges Element der Strategie von Bull, eine offene und kostengünstige Umgebung für seine Server-Produktreihe auf Intel-Basis sowie für seine Front- und Back-Office-Lösungen anzubieten.

„Bull begrüßt es sehr, dass durch die Zusammenarbeit mit Red Hat eine Standard-basierte Lösung für den europäischen Markt verfügbar wird“, erläutert Danielle Asheuer, Marketing Director bei Bull. „Bull ist bereits seit langem an internationalen Open Source-Projekten wie ATLAS, dem Linux Test-Projekt und JOnAS beteiligt. Gemeinsam mit Red Hat kann Bull jetzt integrierte, vollständige Open Source-Lösungen auf der Basis von Red Hat Enterprise Linux und JOnAS anbieten.“

Die Red Hat/Bull-Lösung wird für Plattformen angeboten, die auf Intel IA 32-Prozessoren oder der Itanium-Prozessorreihe basieren. Red Hat Enterprise Linux wird vorinstalliert auf Express5800- und NovaScale-Servern angeboten. Mit dieser gemeinsamen Lösung wollen Red Hat und Bull den Anforderungen weltweit agierender Unternehmen und öffentlicher Institutionen entsprechen.

Red Hat Enterprise Linux AS stellte das erste Element der Lösungsreihe von Red Hat für Unternehmen dar. Seit seiner Markteinführung im Mai 2002 kommt Red Hat Enterprise Linux AS in vielen unternehmenskritischen Infrastrukturen zum Einsatz. Vor kurzem wurden Red Hat Enterprise Linux ES und WS für Abteilungsserver bzw. technische Workstations hinzu gefügt.

„Der Name Bull ist mit der Lieferung von qualitativ hochwertigen IT-Hardware-Produkten eng verbunden, insbesondere auf dem europäischen Markt“, so Alex Pinchev, President International Operations bei Red Hat. „Wir freuen uns, dass uns Bull bei der Umsetzung unserer offensiven Strategie zur weltweiten Expansion von Red Hat Enterprise Linux unterstützt.“

Red Hat und Bull wollen bis Ende 2003 eine gemeinsame Lösung zur Verfügung stellen. Weitere Informationen dazu finden sich im Internet unter www.bull.com.


Bull
Bull ist eine internationale Gruppe, die sich auf das Design, die Entwicklung und Implementierung sicherer IT-Infrastrukturen spezialisert hat. Das Unterenhemen widmet sich der Aufgabe, die Prozesse und Infrastrukturen seiner Kunden in einer Weise umzuformen, die ihr Wachstum durch Einsatz der Informationstechnologie beschleunigt. Weiter Informationen stehen auf www.bull.com zur Verfügung.

Red Hat, Inc.
Red Hat ist der weltweit führende Anbieter von Open Source- und Linux-Produkten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Raleigh, North Carolina, und Niederlassungen weltweit. Die Europazentrale befindet sich in Surrey, Großbritannien. In Deutschland ist Red Hat in Stuttgart angesiedelt. Weitere Informationen finden sich unter www.redhat.de.

Pressekontakt:
Marcus Birke
AxiCom GmbH
Junkersstr. 1
82178 Puchheim
Tel.: 089-800 908-26
Fax: 089-800 908-10
E-Mail: marcus.birke@axicom.de


Kontakt

Red Hat GmbH
Werner-von-Siemens-Ring 14
D-85630 Grasbrunn
Social Media