Overland Storage präsentiert REO Appliances für schnelles Backup und Recovery über das Netzwerk

(PresseBox) (Dornach bei München, ) Mit der neuen REO Serie stellt Overland Storage Appliances für schnelle Datensicherung und -wiederherstellung über das Netzwerk vor. Die erste verfügbare Lösung der REO Produktfamilie R2000 sorgt für das schnelle, parallele Backup sowie Restore mehrerer Applikationsserver. Die kombinierte Hard- und Software-Lösung kann eine um bis zu 95 Prozent kürzere Backup-Dauer im Netzwerk erreichen. Mithilfe von R2000 lassen sich so genannte ‚Disk-to-Disk-to-Tape' Szenarien
aufbauen: Nach dem schnellen Backup auf dem temporären "Zwischenspeicher" R2000 können die gesicherten Daten ohne Zeitdruck auf Tape archiviert werden. Solange die Daten auf R2000 vorgehalten werden, sind auch online Rücksicherungen möglich. Ebenso wie die gesamte REO Produktfamilie arbeitet R2000 mit jeder gängigen Backup Software und integriert sich problemlos in bestehende Umgebungen. Im Rahmen der REO Serie wird Overland demnächst eine weitere Appliance zur Recovery-Beschleunigung "RA2000" sowie das Erweiterungsmodul "RX2000" herausbringen.

Overlands REO Serie zielt auf die Ergänzung von Strategien für Tape Backup sowie von Strukturen für Business Continuance und Disaster Recovery: Die Lösungen entzerren nicht nur den Zeitdruck bei Backup und Recovery. Sie zentralisieren zudem die Sicherung der Daten entfernter Standorte und erlauben die physikalische Trennung von Originaldaten und Kopien.<br Alle REO Lösungen vereinen die neuesten iSCSI- und Serial-ATA-Technologien, um eine hohe Performance sicher zu stellen. Die kostspielige und komplexe Installation eines dedizierten Fibre-Channel-Netzwerkes erübrigt sich, da die Appliances bestehende Ethernet-Infrastrukturen nutzen. Unterstützt werden Windows 2000, Windows Server 2003, XP Professional und NT 4.0 sowie die neuen Microsoft iSCSI-Treiber für Windows-Plattformen.

R2000 sichert parallel bis zu acht Applikationsserver bei einer Geschwindigkeit von über 300 Gigabyte pro Stunde. Für das Exportieren der Daten von der Appliance auf Band arbeitet R2000 mit Volume Sharing und nutzt Blocklevel-Performance. Bei einer Rackmount-Bauhöhe von 2U fasst das System acht Serial-ATA-Festplatten mit je 250 Gigabyte Kapazität. Die Netzwerkanbindung erfolgt über einen 10/100-Ethernet oder zwei Gigabit-Ethernet Ports.

Overlands R2000 ist ab sofort verfügbar. RA2000 und RX2000 werden ab September erhältlich sein. Preise und Vertriebskanäle auf Anfrage.

Kontakt

Overland Storage GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str. 28
D-80807 München
Social Media